Businesstipps Marketing

Weihnachtspost: Tipps, die Ihnen das Leben leichter machen

Lesezeit: 1 Minute Im Stress der jährlichen Weihnachtspost, kann so manches untergehen. Plötzlich reicht die Zeit nicht mehr, Dies und Das geraten in Vergessenheit oder es gibt Chaos in der Geschenkeliste. In diesem Beitrag lesen Sie ein paar Tipps, um Ihre Weihnachtspost stressfreier zu erledigen.

1 min Lesezeit

Weihnachtspost: Tipps, die Ihnen das Leben leichter machen

Lesezeit: 1 Minute

Weihnachtspost: Wer unterschreibt?
Die Karte kann gedruckt sein, die handschriftliche Unterschrift ist in der Weihnachtspost eigentlich Pflicht. Überlegen Sie, wer die Weihnachtsgrüße am besten unterschreibt. Unterschreibt der Chef oder besser der Mitarbeiter mit dem intensivsten Kundenkontakt?

Tipp: Verzichten Sie darauf, dass zu viele auf der Karte unterschreiben. Eine Flut von Unterschriften kann niemand lesen und macht die Karte zu einem lieblosen Massenprodukt. Empfehlenswert sind maximal drei Unterschriften. Außerdem sollte die Unterschriften lesbar sein – der Kunde sollte schließlich wissen, wer im schreibt.

Weihnachtspost: Wer bekommt ein Geschenk?
Die meisten Unternehmen haben für die Adressen Ihrer Weihnachtspost eine Datenbank. Führen Sie eine solche Liste auch für die Geschenke, damit Sie schnell die wichtigen Informationen parat haben:

  • Was hat der Geschäftspartner im letzten Jahr bekommen?
  • Was haben Sie in den vergangenen Jahren verschenkt?

Welche Geschenke haben Sie erhalten? So vermeiden Sie, dass Sie peinlicherweise im nächsten Jahr das Gleiche, was Sie selbst erhalten haben, verschenken.

Eine solche Liste erleichtert Ihnen zudem die Arbeit, falls es einmal zu einer Betriebsprüfung kommen sollte. Sie sind nämlich dazu verpflichtet nachzuweisen, welche Geschäftspartner welche Geschenke bekommen haben.

Vermeiden Sie bei Geschenken

  • Ähnliches wie im Vorjahr 
  • Das Gleiche zum Geburtstag

Weitere Tipps für die Geschenke zur Weihnachtspost

  • Schenken Sie möglichst in der gleichen Preisklasse wie letztes Jahr. Ein Geschenk von geringerem Wert könnte der Kunde als Abwertung sehen.
  • Schenken Sie Gleichen Gleiches: Beschenken Sie in einem Unternehmen mehrere Personen, beachten Sie die Hierarchie. Gleichrangige Mitarbeiter sollten ein gleiches Geschenk bekommen.
  • Damit die Weihnachtspost nicht zu teuer wird: Behalten Sie die Versandkosten im Auge. Vielleicht finden Sie ein Geschenk, das Sie noch als Brief verschicken können, um teurere Portokosten für Päckchen oder Paket zu vermeiden. Immer beliebter wird es, das Budget für die Weihnachtsgeschenke gemeinnützigen Organisationen zu spenden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...