Businesstipps Marketing

Weihnachtsgrüße verschicken: Das richtige Thema (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute Im ersten Teil dieser Serie ging es darum, ob Sie Ihre Weihnachtsgrüße besser per Brief oder per Karte verschicken. Egal, für welche Weihnachtsgrüße Sie sich entscheiden – Ihre Post muss nachhaltig wirken. Es kommt also auch auf das Thema an. Wie Sie für Ihre Weihnachtsgrüße das richtige Thema finden, lesen Sie in diesem Betrag.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Weihnachtsgrüße verschicken: Das richtige Thema (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute

Weihnachtsgrüße – die Pflicht ruft, denn wir schreiben bald Dezember. Damit Ihre Weihnachtsgrüße auch gelesen werden, sollten Sie nicht nur die Gestaltung sorgfältig planen, sondern mindestens genauso viel Zeit in den Text investieren. Hier ein paar Tipps für den Aufbau Ihrer Weihnachtsgrüße:

1. Wählen Sie für Ihre Weihnachtsgrüße einen originellen Einstieg
Stellen Sie beispielsweise einen Bezug zu einem allgemeinen Ereignis aus dem vergangenen Jahr her. Alternativ können Sie auch ein Zitat recherchieren, das gut zur Entwicklung Ihres Unternehmens passt. Das Internet bietet Ihnen Datenbanken, in denen Sie bequem nach Stichwort suchen können, zum Beispiel Zitate.de.

2. Weihnachtsgrüße mit Bilanz des vergangenen Jahres
Am Ende des Jahres können Sie zurückschauen. Nehmen Sie Ihre Weihnachtsgrüße als Anlass, auf positive Unternehmensergebnisse oder private Erlebnisse zurückzublicken. Lassen Sie Ihre Kunden an Ihrem Erfolg teilhaben. Kunden mögen erfolgreiche Partner, stärken Sie also auf diese Weise das gegenseitige Vertrauen.

 3. Weihnachtsgrüße – Platz für Dank und Anerkennung
Sprechen Sie Dank für die gute Zusammenarbeit aus. Weihnachten ist dazu der ideale Anlass. Zudem kommen Dank und Anerkennung immer gut beim Kunden an.

4. Weihnachtsgrüße bieten Raum für Zukunftsperspektiven
War das Jahr 2009 vielleicht nicht so erfolgreich, wie Sie es sich gewünscht haben, blicken Sie optimistisch auf das kommende Jahr. Sprechen Sie Ihre guten Vorsätze für 2010 an.

Nutzen Sie die Weihnachtsgrüße auch um für Ihr Unternehmen zu werben. Stellen Sie Anknüpfungspunkte für weitere Kontakte her. Sie können beispielsweise jetzt schon Ihr Jubiläum ansprechen, Ihre Ausstellung auf einer Messe bekannt geben oder einen Tag der offenen Tür ankündigen.

Denken Sie auf jeden Fall daran, dass nur individuell gestaltete Weihnachtsgrüße eine Chance haben, gelesen zu werden. Überraschen Sie Ihre Kunden mit Originalität und Kreativität. So bleiben Sie auch nach der Weihnachtszeit in positiver Erinnerung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: