Businesstipps Marketing

Weihnachtsgrüße vergessen – was Sie tun können

Weihnachten naht, ein Termin jagt den anderen: In all der Hektik sind Sie noch nicht dazu gekommen, Weihnachtsgrüße zu verschicken. Was können Sie tun, wenn Sie die Weihnachtsgrüße vergessen haben? In diesem Beitrag finden Sie Tipps für Weihnachtsaktionen in letzter Minute.

Weihnachtsgrüße vergessen – was Sie tun können

Autor:

Weihnachtsgrüße vergessen – was Sie tun können

Weihnachtsgrüße vergessen – was nun?

Ganz einfach ist es natürlich, mal eben schnell eine E-Mail zu verschicken. Es gibt aber auch nettere Alternativen:

  • Ein persönlicher Besuch:

Besuchen Sie zumindest die sehr guten Kunden persönlich. Besorgen Sie ein kleines Geschenk und machen Sie sich auf den Weg zum Kunden. Um Frohe Weihnachten zu wünschen, benötigen Sie keinen Termin. Sie können einfach spontan kommen und Ihre Weihnachtsgrüße übermitteln.

  • Ein persönlicher Anruf:

Übermitteln Sie Ihre Weihnachtsgrüße per Telefon. Bei diesem Anruf sollte es jedoch – wenn möglich – nicht bleiben. Am besten vereinbaren Sie einen Termin im neuen Jahr, zu dem Sie mit einer kleinen Aufmerksamkeit erscheinen.

Andere alternativen, wenn Sie Ihre Weihnachtsgrüße vergessen haben:

  • Schicken Sie den Weihnachtsmann:

Ihre Kunden sitzen in größerer Entfernung bzw. Sie haben keine Zeit, persönlich vorbei zu schauen? Dann schicken Sie jemanden bei ihnen vorbei: aber nicht irgendjemanden sondern den
Weihnachtsmann. Dazu können Sie jemand extern beauftragen – in Ihrer Region können Sie auch einen Mitarbeiter verkleiden.

Füllen Sie den Sack des Weihnachtsmanns reichlich, nicht nur mit Geschenken für den Geschäftspartner, sondern auch mit Kleinigkeiten für Menschen, die Ihrem Weihnachtsmann zufällig über den Weg laufen werden. Damit ziehen Sie aus der
ganzen Aktion noch einen zusätzlichen Werbeeffekt.

  • Organisieren Sie ein gemütliches Beisammensein:

Schicken Sie eine E-Mail und laden Sie Ihre Kunden zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Das muss nichts Aufwendiges sein. Es geht schließlich in erster Linie um die freundliche Geste. Schenken Sie Glühwein, Kaffee und Tee aus, bieten Sie Plätzchen an und plaudern Sie ein bisschen mit Ihren Kunden.

Falls Sie vor Weihnachten keinen Termin mehr finden, können Sie auch zum Neujahrsempfang einladen.

  • Versenden Sie Neujahrsgrüße:

Vor Weihnachten gibt es eine ganze Flut an Karten und Briefen. Sie haben die Weihnachtsgrüße zwar vergessen, aber das braucht ja niemand wissen: Heben Sie sich ganz einfach von der Masse ab, indem Sie Neujahrsgrüße verschicken. Aber bitte nicht aufschieben, sondern sich jetzt schon darum kümmern.

Bildnachweis: Flaffy / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: