Businesstipps Marketing

Was muss ich bei Texten im Internet vermeiden?

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben von Ihrem Chef den Auftrag bekommen, die Texte für die Website zu optimieren und haben keine Ahnung, was man bei Texten im Internet unbedingt vermeiden sollte? In diesem Artikel habe ich ein paar Fallstricke aufgegriffen. Wenn Sie die beachten und zusätzlich den gesunden Menschenverstand einschalten, kann eigentlich nichts passieren.

2 min Lesezeit

Was muss ich bei Texten im Internet vermeiden?

Lesezeit: 2 Minuten

Vermeiden Sie verschiedene Strategien bei Offlinetexten und Texten für das Internet

Sicherlich haben Sie für Ihre aktuelle Unternehmensstrategie und den Unternehmensauftritt einmal viel Geld investiert. Sie haben mit Fachleuten (Agenturen) gesprochen und auch die eigenen Mitarbeiter haben Zeit mit der Entwicklung verbracht.

Warum also für das Internet alles neu erfinden? Vermeiden Sie einen Bruch zwischen dem Offline- und dem Onlineauftritt Ihres Unternehmens. Es verwirrt Ihre Kunden, wenn Sie im Internet völlig andere Textstile und -inhalte nutzen, als Sie das bisher getan haben.

Kopieren Sie nicht Ihre Printtexte ins Internet

Behalten Sie im Hinterkopf, dass Kunden oder Interessenten, die sich eine Broschüre von Ihnen zur Hand nehmen, genau an den dort enthaltenen ausführlichen Informationen interessiert sind. Im Internet ist alles schneller. Man guckt mal kurz "rein" und ist dann schon wieder weiter auf der nächsten Seite.

Bereiten Sie die Informationen auf Ihrer Website also anders auf als in einem Flyer oder einer Broschüre. Nutzen Sie verschiedene Navigationsebenen für verschieden interessierte Leser. Die 5 Ws (Wer, Was, Wann, Wo, Warum) an den Anfang und wer mehr Informationen haben möchte, kann auf Links klicken, die ihn weiter in das Thema führen. So können Sie mit einem Web-Analyse-Tool auch genau prüfen, was die User wirklich interessiert und was nicht.

Rechtschreibung ist auch bei Texten im Internet wichtig

Auch wenn das Internet ein eher flüchtiges Medium ist, wird doch genauso viel Wert auf Rechtschreibung und Zeichensetzung gelegt wie in Print-Medien. Nutzen Sie also Ihr Lektorat auch für die Online-Texte.

Achten Sie bei Texten und Bildern im Internet auf Urheberrechte

Einfach mal das Logo vom Kunden kopiert und als Referenz auf die eigene Website setzen? Das geht nicht! Oder Sie kopieren einfach den Werbetext Ihres Lieferanten für einen Artikel, den Sie ebenfalls im Sortiment haben für Ihren Internet-Auftritt? Bitte nicht, ohne vorher um Erlaubnis gefragt zu haben. Das kann nicht nur zu Ärger, sondern sogar zu Anzeigen führen, wenn man hier die Urheberrechte missachtet.

Prüfen Sie die Links in Ihren Texten für das Internet

Nichts ist schlimmer als ein weiterleitender Link, der ins Leere führt. Besonders wenn Sie auf fremde Seiten und Informationen verlinken, sollten Sie regelmäßig prüfen, ob die Seite, auf die verlinkt wurde, noch existiert.

Sie möchten wissen, was Sie bei Texten fürs Internet sonst noch beachten sollten? Lesen Sie dazu meinen Artikel Was muss ich bei Texten im Internet beachten?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: