Businesstipps Finanzen

Was hat es mit Dividenden Aktien auf sich?

Lesezeit: 3 Minuten Von Aktien hat jeder schon einmal gehört und auch das es Dividenden gibt, doch was bedeuten beide Begriffe gemeinsam? Sollte man da investieren und was sind gute Dividenden Aktien?

3 min Lesezeit
Was hat es mit Dividenden Aktien auf sich?

Was hat es mit Dividenden Aktien auf sich?

Lesezeit: 3 Minuten

Hierbei spielt besonders der Begriff Dividende eine wichtige Rolle. Wenn man sich als Anleger Dividenden Aktien kauft, dann hat man ein gewisses Mitbestimmungsrecht in dem Unternehmen. So gibt es auch eine Hauptversammlung, an der man als Anleger teilnehmen kann. Viel wichtiger sind dabei allerdings die Dividenden die ausgezahlt werden.

Wann werden Aktien Dividenden ausgezahlt? Das erfolgt in der Regel jährlich nach der Hauptversammlung. Dadurch das es sich um Dividenden Aktien handelt, haben die Unternehmen festgelegt, dass sie einen Teil des Gewinns an ihre Anleger auszahlen. Nicht ohne Grund sind Aktien mit einer hohen Dividende daher sehr beliebt.

Dabei richtet sich die Dividende einer Aktie nicht nach der aktuellen Marktlage, sondern nach den Ergebnissen des Unternehmens aus dem letzten Zeitraum. Dabei wird entschieden, wie viel Dividende bei jeder Aktie ausgeschüttet wird. Je mehr Aktien man dementsprechend besitzt, desto mehr bekommt man auch. Nicht zu Unrecht sind Dividenden Aktien daher sehr beliebt. Die Dividende bekommt man als Anleger dann zusätzlich ausgezahlt, hierbei kann es sich je nach Unternehmen auch schon mal um größere Summen handeln.

Was sind die besten Dividenden Aktien?

Man kann jetzt natürlich eine Suchmaschine bemühen und einfach nach den top Dividenden Aktien weltweit suchen, das wird aber nur in den seltensten Fällen wirklich Sinn machen. Denn bei den Aktien gibt es auch immer wieder Veränderungen, sodass es gut sein kann, dass die besten Dividenden Aktien weltweit im nächsten Jahr keine so hohe Dividende haben werden wie im letzten Jahr.

Es hilft daher, einen Blick auf den Verlauf der Dividenden zu werfen. Ein Unternehmen, was konstant gute Dividende in Aktien auszahlen kann, wird dies auch weiterhin tun. Ist einfach Unternehmen aber ohnehin schon rückläufig oder wirft in der letzten Zeit nur noch wenig Dividende aus, sollte man vielleicht ein anderes Unternehmen auswählen.

Oft kann man Dividenden Aktien kaufen von Unternehmen, die man gar nicht unbedingt kennt. Dabei kommt es aber nicht darauf an, ob man das Unternehmen persönlich kennt. In den USA ist JP Morgan Chase beispielsweise sehr beliebt. Hierbei handelt es sich um eine der größten Banken der USA, welche sehr hohe Dividenden ausspuckt und sich bemerkenswert entwickelt hat.

An sich sind die top Dividenden Aktien weltweit aber sehr breit über die einzelnen Sektoren verteilt. Man kann also nicht davon sprechen, dass ein Bereich wie der Banksektor besonders viele Dividenden ausgibt, dass hängt wirklich vom Unternehmen ab. Umso wichtiger, genau hinzuschauen. Nicht jedes Unternehmen hat Aktien mit Dividendenzahlung, dass sollte man gerade als Einsteiger nicht vergessen.

Muss man beim Kauf etwas beachten?

Viele Unterschiede zum normalen Traden gibt es nicht, außer natürlich das man schon daran interessiert sein sollte, langfristig in ein Unternehmen zu investieren. So muss man sich dafür bei einem Dienst anmelden, sodass man die Aktien auch erwerben kann. Da gibt es eine breite Auswahl im Internet, sodass man schnell den passenden Anbieter finden wird.

Übrigens kann man sich beim Kauf von Dividenden Aktien auch gut auf bestimmte Bereiche wie Dividenden Aktien Deutschland oder Dividenden Aktien Dax beschränken. Betrachtet man weltweit Unternehmen, ist die Auswahl sehr groß und man kann viel falsch machen, sodass es mit den Dividenden doch nicht so gut läuft wie gedacht.

Beim Kauf sollte man außerdem bedenken, dass man vorher genügend analysiert hat, sonst können Dividenden Aktien auch schon mal in den Keller gehen, auch wenn man mit dem Gegenteil gerechnet hatte. Wenn man noch gar kein Wissen in diese Richtung hat, kann man sich gut von einem erfahrenen Broker beraten lassen, der dann Tipps gibt.

Natürlich darf man auch nicht direkt nach dem Kauf erwarten, dass es sofort Dividenden gibt. Wer die Übersicht behalten möchte, kann sich auch in Excel Notizen machen, sodass man hier dann immer eine Übersicht über alle Dividenden hat. Das macht dann Sinn, wenn man bei mehreren Brokern ist.

Bildnachweis: peshkov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: