Businesstipps Organisation

Warum Zeitmanagement so wichtig ist

Lesezeit: 2 Minuten Zeitmanagement ist eine Kernkomponente des eigenen Managements. Alle anderen Fähigkeiten mögen wichtig sein, wer mit seiner Zeit nicht klar kommt, hat enorme Schwierigkeiten, seine Aktivitäten zu koordinieren und seine Aufgaben effizient abzuarbeiten. Viele Menschen haben mit Zeitmanagement zu kämpfen, weil es sich einfach anhört, aber oft schwer umzusetzen ist.

2 min Lesezeit

Warum Zeitmanagement so wichtig ist

Lesezeit: 2 Minuten

Warum fehlt Zeit?
Aus vielerlei Gründen. Zeit ist vergänglich, ist nicht zu kaufen, nicht zu dehnen und nicht zu bevorraten. Sie unterliegen vermutlich leicht den Verlockungen, die Ihnen das Leben in jeder Sekunde bietet. Deshalb fällt es Ihnen oft sehr schwer, sich auf das zu konzentrieren, was Sie eigentlich tun sollten. Wenn Sie dieser Versuchung nachgeben, werden Sie zwangsläufig auch mit den Konsequenzen leben müssen – und die sind meistens negativ. Was also tun?

Ein gezieltes Zeit- und Selbstmanagement schafft hier Abhilfe. Einmal konsequent angewendet, werden Sie schnell die positiven Effekte für sich nutzen können. Mit Zeitmanagement können Sie lernen, Ihre Launen zu zügeln und konzentriert bei den wichtigen Dingen zu bleiben. Mit anderen Worten: Sie übernehmen Verantwortung für das, was Sie tun.

Zeitmanagement-Tipp: Verschwenden Sie keine Zeit
Wenn Sie morgens aufstehen und keine blasse Ahnung haben, was und in welcher Reihenfolge Sie am Tag erledigen möchten, verschwenden Sie Ihre Zeit meistens mit unwichtigen Dingen. Die Folge: Sie wundern sich abends, weshalb Sie kaum etwas geschafft haben.

Wenn Sie dagegen aufstehen und ein klares Bild von Ihren notwendigen Aktivitäten vor Augen haben, werden Sie Ihren Tag sinnvoll und mit wichtigen Dingen verbringen. So können Schuldgefühle oder gar Bedauern über verschwendete Zeit gar nicht erst entstehen.

Zeitmanagement hilft Ihnen demzufolge, produktiver und leistungsfähiger zu werden. Sie sind motiviert, erfolgreich und vermeiden eine unschöne Krankheit namens "Aufschieberitis“.

Zeitmanagement und Stress
Ein entscheidender Grund für sinnvolles Zeitmanagement sollte nicht vergessen werden: Sie reduzieren damit ganz erheblich den in der täglichen Hektik entstehenden Stress. Wenn Sie ständig darüber nachdenken, was Sie noch alles erledigen müssen, fühlen Sie sich unter Druck gesetzt und verfallen leicht in Panik. Das muss nicht sein, wenn Sie sich klare Termine setzen und sich den Aufgaben widmen, die zuerst erledigt werden müssen.

Zeitmanagement nützt daher Ihrer Gesundheit und lässt Sie zukünftige Herausforderungen gelassen entgegensehen. Fangen Sie noch heute damit an, sich besser zu organisieren und Ihre Zeit in den Griff zu bekommen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: