Businesstipps Recht

Wann Sie verpflichtet sind, Ihrem Mitarbeiter das Zeugnis ein zweites Mal auszustellen

Lesezeit: < 1 Minute Was tun, wenn ein Mitarbeiter die erneute Ausstellung eines Zeugnisses verlangt? Sind Sie dazu verpflichtet? Und wer trägt die Kosten?

< 1 min Lesezeit

Wann Sie verpflichtet sind, Ihrem Mitarbeiter das Zeugnis ein zweites Mal auszustellen

Lesezeit: < 1 Minute

Es kommt immer wieder mal vor. Ein Zeugnis geht beim Mitarbeiter verloren oder es wird beschädigt. Gründe dafür gibt es viele. So kann das Zeugnis bei einem Brand vernichtet worden oder versehentlich mit Kaffee übergossen worden sein.

In diesen Fällen hat Ihr Mitarbeiter gegen Sie einen Anspruch auf ein neues, unverändertes Zeugnis. Dies gilt allerdings nur solange, wie Ihnen die Neuausstellung aufgrund noch vorhandener Personalunterlagen ohne großen Aufwand möglich ist.

Die Kosten für die Neuausstellung des Zeugnisses hat Ihr Mitarbeiter zu tragen.

Der Anspruch auf eine erneute Ausstellung des Zeugnisses resultiert aus Ihrer nachvertraglichen Fürsorgepflicht. Er ist unabhängig davon, ob Ihr Mitarbeiter die Vernichtung oder Beschädigung des ursprünglichen Zeugnisses zu verantworten hat.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: