Businesstipps Organisation

Walnüsse gegen Stress

Lesezeit: 2 Minuten Gerade in der weihnachtlichen Winterzeit werden Ihnen an jeder Ecke Nüsse aller Arten angeboten. Da sollten Sie reichlich zugreifen! Denn eine Studie der Staatlichen Universität von Pennsylvania kam zu dem Ergebnis das Walnüsse Stresslevel senken. Und weniger Stress können die meisten gerade in der Weihnachtszeit äußerst gut gebrauchen.

2 min Lesezeit
Walnüsse gegen Stress

Walnüsse gegen Stress

Lesezeit: 2 Minuten

Sheila West ist Lehrbeauftragte der Staatlichen Universität von Pennsylvania und führte 2010 mit einem Team von Wissenschaftlern eine 6-wöchige Studie durch um zu sehen in wie fern Walnüsse den Blutdruck beeinflussen können. Auf Grund der ungesättigten Fettsäuren und weiterer Inhaltsstoffe der Walnuss glaubten Wissenschaftler, dass die Nüsse blutdrucksenkend wirken und hatten damit Recht.

An der Studie nahmen 22 Probanden Teil. Alle Probanden ernährten sich für sechs Wochen nach drei aufeinanderfolgenden Diätplänen. Der erste Speiseplan, bestand aus der normalen „Amerikanischen Diät“. Beim zweiten Speiseplan wurde die Diät mit 9 Walnüssen und einem Esslöffel Walnuss-Öl pro Tag erweitert. Der dritte Diätplan ersetzte den einen Esslöffel Walnussöl, durch anderthalb Teelöffel Leinöl.

Während der Studie hielten sich die Probanden jeweils 2 Wochen an einen Speiseplan, pausierten dann für eine Woche und gingen dann zum nächsten Speiseplan über. Nach Abschluss der zweiwöchigen Ernährungsphase, wurden die Probanden zweiteiligen Stresstests ausgesetzt. Hier wurden die Testpersonen sowohl psycho- als auch physiologisch unter Stress gesetzt, während ihr Blutdruck gemessen wurde.

Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass der Blutdruck durch die Einnahme von neun Walnüssen und einem Esslöffel Walnussöl am Tag, inner- und außerhalb von Stresssituationen deutlich niedriger war, als zuvor ohne die Einnahme von Walnüssen.

Ernährung kann helfen, den Körper gegen Stess zu wappnen

Laut West zeigt diese Studie, „dass eine veränderte Ernährung helfen könnte, unseren Körper besser gegen Stress zu wappnen“. Unseren Körper gegen Stress zu wappnen ist wichtig, da Stress in zu hohen Dosen negative Konsequenzen wie Herz-Kreislauf-Schäden zur Folge haben kann oder sogar Stress im Magen verursachen kann.

Der Grund für die Blutdrucksenkung ist neben den in der Walnuss enthaltenen ungesättigten Fettsäuren auch die Gegenwart von Alpha-Linolensäure. Diese Inhaltstoffe halten nicht nur den Blutdruck im gesunden Maß, sondern regulieren auch die Cholesterinwerte.

Die dritte Diätphase der Studie in welcher Leinöl als Nahrungsergänzung verwendet wurde, testete den Effekt der Alpha-Linolensäure mit dem Ergebnis, dass sie den Blutdruck nicht weiter senkt, dafür aber die Elastizität der Blutgefäße verbessert und somit Entzündungen vorbeugt.

Bildnachweis: Halfpoint / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: