Businesstipps Marketing

W-Fragen für Ihren Werbebrief

Lesezeit: < 1 Minute Vom Notruf bis zur Pressemitteilung – die 5 W-Fragen kennt aus dem Alltag eigentlich jeder. Im Werbebrief geht es zwar nicht in erster Linie um Wer? und Wo? – hier rücken andere W-Fragen in den Vordergrund. Lesen Sie selbst.

< 1 min Lesezeit

W-Fragen für Ihren Werbebrief

Lesezeit: < 1 Minute

Vorsicht: Ihr Mailing könnte zum Flop werden, wenn Sie keine Antworten auf folgende Fragen wissen:

W-Frage 1 im Werbebrief: Was wollen Sie erreichen?

Sie verschicken Ihr Mailing aus einem ganz bestimmten Grund. Definieren Sie das Ziel, bevor Sie mit dem Schreiben starten: Wollen Sie neue Märkte erobern? Wollen Sie neue Kunden gewinnen? Stammkunden an Ihr Unternehmen binden? Ein neues Produkt vorstellen? Adressen gewinnen? Einen Termin zur Produktvorstellung bekommen?

Wen sprechen Sie an?

Ihr Produkt spricht ausschließlich junge Menschen um die 20 an, aber Ihre Schreibe ist altbacken. Das kann nicht funktionieren. Wen wollen Sie mit Ihrem Werbebrief ansprechen? Ohne eine konkrete Vorstellung Ihrer Zielgruppe können Sie weder die passenden Adressen auswählen, noch den richtigen Ton finden. Überlegen Sie auch, welche Bedürfnisse und Wünsche Ihre Interessenten haben. In welcher Situation befinden sich diese? Welche Probleme gibt es? Je mehr Sie herausfinden, desto besser können Sie das Angebot auf die Zielgruppe zuschneiden.

Welchen Nutzen bieten Sie?

Verkaufen Sie Ihr Produkt immer über den Nutzen, den es dem potenziellen Kunden bietet. Überlegen Sie auch, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung einzigartig macht. Warum sollte der Kunde bei Ihnen und nicht bei der Konkurrenz kaufen?

Wann schreiben Sie Ihre Kunden an?

Für jedes Mailing gibt es günstige und weniger günstige Zeitpunkte. Denken Sie an Anlässe für Geschenke, wie zum Beispiel Weihnachten oder Ostern, an Jahreszeiten oder andere Ereignisse, die zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung passen. Planen Sie Ihre Mailings rechtzeitig, damit Sie keinen Termin verpassen.

Die letzte W-Frage im Werbebrief: Was machen Sie selbst?

Überlegen Sie im Vorfeld, ob Sie die Mailing-Aktion selbst durchführen oder einzelne Teile an Dienstleister vergeben. Die Zusammenarbeit mit Agenturen, Textern, Grafikern oder Versandserviceanbietern kann den Ablauf vereinfachen und eventuell auch den Erfolg steigern, da Sie vom Fachwissen der Experten profitieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: