Businesstipps Steuern & Buchführung

Vorsicht beim Autokauf im Internet

Lesezeit: 2 Minuten Vorsicht beim Autokauf im Internet, denn auf den bekannten Internet-Autoportalen wie autoscout.de oder mobile.de bieten nicht nur seriöse Autoverkäufer ihre Fahrzeuge an, sondern auch Betrüger, die immer raffiniertere Methoden einsetzen.

2 min Lesezeit

Vorsicht beim Autokauf im Internet

Lesezeit: 2 Minuten

Eine klassische Form des Betrugs beim Autokauf im Internet läuft mit so genannten Geldtransferdiensten wie Western Union oder MoneyGram ab. Hierzu gibt es auf dem Internet-Portal "Initiative Sicherer Autokauf im Internet" umfangreiche Informationen, die sich jeder ansehen sollte, der einen Autokauf im Internet in Erwägung zieht. 

Vorsicht beim Autokauf im Internet
Vorsicht beim Autokauf im Internet ist immer geboten, wenn folgende Sachverhalte festgestellt werden können:

  • Werden auf den bekannten Internet-Portalen Autos extrem preiswert angeboten, ist wahrscheinlich etwas nicht in Ordnung oder es liegen gar betrügerische Absichten vor. Kein Autoverkäufer hat etwas zu verschenken, auch nicht beim Verkauf eines Autos im Internet.
  • Vorsicht beim Autokauf im Internet ist immer geboten, wenn zum Beispiel der Verkäufer des Fahrzeugs in England sitzt, und mit einem Linkslenker angeblich nicht mehr viel anfangen kann, weil er aus einem vorgeschobenen Grund (z. B. Rückzug nach Scheidung aus Kontinentaleuropa) nach England umgezogen ist.
  • Besteht der Verkäufer auf einen Kontakt ausschließlich per Email, ist beim Autokauf im Internet besondere Vorsicht geboten. Gleiches gilt, wenn sich die angegebene Telefonnummer als falsch herausstellt oder keine Verbindung hergestellt werden kann.
  • Betrügerische Absichten können ferner bei Inseraten vermutet werden, in denen Vorkasse, die Nutzung eines Treuhandservices oder Zahlung an ein Speditions- oder Verschiffungsunternehmen verlangt wird.

Tipps zum Autokauf im Internet
Werden von Verkäufern nicht nur Autos im Internet angeboten, ist Misstrauen durchaus angebracht. Folgende Aktionen sollte man beim Autokauf im Internet in jedem Fall vermeiden:

  • Beim Autokauf im Internet sollte man niemals Geld an Unbekannte über Geldtransferdienste wie Western Union oder MoneyGram schicken.
  • Kein Autokauf im Internet ohne vorherige persönliche Besichtigung. Sofern möglich, sollte man das Fahrzeug zusammen mit einem fachkundigen Dritten ansehen.
  • Niemals beim Autokauf im Internet ein Fahrzeug erwerben, dessen Fahrzeugpapiere und Fahrgestellnummer man nicht geprüft hat.
  • Kein Autokauf im Internet ohne schriftlichen Vertrag.
  • Die Zahlung sollte beim Autokauf im Internet erst erfolgen, nachdem das Fahrzeug, die Schlüssel und die Papiere übergeben worden sind.
  • Fahrzeugpapiere werden beim Autokauf im Internet von Betrügern gerne per E-Mail verschickt (nachdem sie u. U. gefälscht wurden). Daher auch beim Autokauf im Internet immer auf Originaldokumente bestehen.

Bargeldtransfer beim Autokauf im Internet
Sollen nach dem Willen des Verkäufers beim Autokauf im Internet die Bargeldtransfers ausschließlich über Geldtransferdienste wie Western Union oder MoneyGram vorgenommen werden, ist grundsätzlich großes Misstrauen angebracht.

Geldtransferdienste eignen sich in der Regel nur für den Bargeldtransfer zwischen Personen, die sich kennen und vertrauen. Daher haben auch Western Union und MoneyGram auf ihren Websites umfangreiche Hinweise untergebracht, um Verbraucher vor missbräuchlicher Nutzung ihrer Dienstleistungen zu schützen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: