Businesstipps Personal

Vorruhestandsgelder und steuerbegünstigte Abfindung schließen einander aus

Vorruhestandsgelder, die auf Grund eines Manteltarifvertrags vereinbart werden, sind als Teil der Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes anzusehen.

Vorruhestandsgelder und steuerbegünstigte Abfindung schließen einander aus

Wird das Ruhestandsgeld länger als ein Kalenderjahr gezahlt, ist die Abfindung nicht mehr steuerbegünstigt. Es wird also weder der Freibetrag noch der ermäßigte Steuersatz angewendet.

Bundesfinanzhof, Urteil Az.XI R 55/03 vom 16.06.2004

Wird das Ruhestandsgeld länger als ein Kalenderjahr gezahlt, ist die Abfindung nicht mehr steuerbegünstigt. Es wird also weder der Freibetrag noch der ermäßigte Steuersatz angewendet.

Bundesfinanzhof, Urteil Az.XI R 55/03 vom 16. 6. 2004

Vorruhestandsgelder, die auf Grund eines Manteltarifvertrags vereinbart werden, sind als Teil der Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes anzusehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: