Businesstipps Personal

Vier Fragen zur Karriereplanung

Lesezeit: 2 Minuten Berufseinsteiger sollten den Verlauf ihrer Karriere nicht dem Zufall überlassen. Nur wer weiß, was er wirklich will, wird bei der Laufbahnplanung erfolgreich sein. Dabei helfen einfache Fragen, um herauszufinden, ob die Richtung wirklich klar ist. Und auch für gestandene Berufspraktiker ist eine Überprüfung der beruflichen Ziele sinnvoll.

2 min Lesezeit
Vier Fragen zur Karriereplanung

Vier Fragen zur Karriereplanung

Lesezeit: 2 Minuten

Ist die Schul- oder Studienzeit zu Ende, werden wichtige Weichen für das Leben gestellt. Wie es beruflich vorangeht, überlassen viele dem Zufall, zumal, wenn sie glücklich darüber sind, erst einmal irgendwo untergekommen zu sein. Zu Beginn der Berufstätigkeit, aber auch später im weiteren Verlauf des Berufslebens sollte jeder karrierebewusste Berufstätige seine eigene Entwicklung immer wieder selbstkritisch betrachten. Selbstreflexion ist anspruchsvoll, fordert Ehrlichkeit und kostet Zeit. Sehen Sie es als lohnende Investition.

Was interessiert Sie wirklich?

Fragen Sie sich, was Sie motiviert. Was wäre das Wichtigste, das ein Arbeitsverhältnis für Sie attraktiv erscheinen lässt? Sehen Sie sich eher als Führungskraft oder als Fachspezialist? Möchten Sie kreativ tätig sein, etwas gestalten oder schreiben oder sind Sie eher konzeptionell unterwegs? Machen Sie eine Liste der Dinge, die Sie in einem Job glücklich machen würden und schreiben Sie auch auf, was Ihnen unangenehm wäre. Bringen Sie diese Dinge in eine Reihenfolge von „Muss unbedingt sein“ bis „geht gar nicht“.

Arbeiten um zu leben oder umgekehrt?

Suchen Sie eine Arbeit, die Sie auch über die Arbeitszeit hinaus ausfüllt und beschäftigt? Wollen Sie von der Arbeit oder für die Arbeit leben? Ist Ihnen Anerkennung, Status und Gehalt wichtiger als Freizeit und pünktlicher Feierabend? Wie wichtig ist Ihnen die gesellschaftliche Anerkennung der Tätigkeit? Sie merken schon, hier geht es ans „Eingemachte“, Ihre Werte und Einstellungen.

Finden Sie Alternativen

Aus den Arbeiten an Ihren Interessen, Zielen und Einstellungen ergibt sich für Sie vielleicht relativ schnell ein möglicher Karriereweg. Denken Sie aber auch an Alternativen, denn wenn sich ein Weg versperrt, sollten Sie andere Wege kennen. Vergleichen Sie die Wege, die Sie herausgearbeitet haben hinsichtlich der Kriterien, die Ihnen wichtig sind. Denken Sie auch darüber nach, wie die Chancen in verschiedenen Branchen oder Standorten sind.

Treffen Sie Entscheidungen

Wenn Sie viel Zeit in Analysen von Berufstätigkeiten und Ihrer eigenen Person investiert haben, ist es nötig, Entscheidungen zu treffen. Dies ist nicht einfach, besonders, wenn mehrere Alternativen zur Auswahl stehen. Bedenken Sie jedoch, dass eine Entscheidung nicht unbedingt unumkehrbar ist und wagen Sie einen Schritt. Sprechen Sie auch mit anderen über Ihre Überlegungen, aber bedenken Sie, dass Ihnen die Entscheidungen über Ihre berufliche Zukunft niemand abnehmen kann und sollte.

Bildnachweis: nd3000 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: