Businesstipps Marketing

Vertrieb und Werbung via Handy

Lesezeit: < 1 Minute Das Handy bekommt immer neue Möglichkeiten. Ein schneller Internetzugang gehört dazu - ein neuer Werbe- und Vertriebsweg. Die Zahl der sogenannten Smartphones - Handys mit Internetzugang - wird zum nächsten Jahr mit aller Wahrscheinlichkeit auf das Doppelte anwachsen.

< 1 min Lesezeit

Vertrieb und Werbung via Handy

Lesezeit: < 1 Minute

Derzeit gehen an die acht Millionen Deutsche mit ihrem Handy ins Internet, viele davon mit dem iPhone. Der durchschnittliche Nutzer dieses Telefons ist männlich und zwischen 18 und 34 Jahre alt. Auch wenn die Zielgruppe also derzeit noch sehr eingeschränkt ist, wird von einem starken Wachstum in den nächsten Jahren ausgegangen.

Vertrieb via Handy
Der Handelskonzern Coop (Schweiz) macht es vor: An die Besitzer von Smartphones wird ein Programm namens iCoop verschenkt, mit dem Lebensmittel von unterwegs bestellt werden können. Die Produkte werden dann an einen beliebigen Ort geliefert. Der Vorteil ist, dass das Programm direkt auf dem Telefon installiert wird, womit es eine höhere Nutzerfreundlichkeit aufweist als ein Webbrowser.

Werbung via Handy
Auch für das iPhone wurde vom Lebensmittelhersteller Kraft ein elektronisches Kochbuch entwickelt. Der iFood Assistant ist nicht einmal kostenlos (99 Cent), wurde aber trotzdem schon Tausende von Malen heruntergeladen.

Werbebanner und Werbevideos können Firmen bei Pandora unterbringen. Es handelt sich um einen Service, bei dem über das Handy kostenlos Musik abgespielt werden kann, und zwar dem Geschmack des Nutzers entsprechend. Nachdem er seine Lieblingslieder angegeben hat, analysiert Pandora die Angaben und spielt über das Handy ähnliche Titel ab. Nike und Puma werben bereits auf Pandora – die Klickrate der Anzeigen liegt mit fünf Prozent deutlich über dem üblichen Niveau.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: