Businesstipps Recht

Versicherungsschutz nur bis zum Ende der Betriebsveranstaltung

Lesezeit: 1 Minute Eine Betriebsveranstaltung, einschließlich An- und Abfahrt, steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Mitarbeiter, die nach Veranstaltungsende noch beisammen bleiben, sind jedoch nicht unfallversichert.

1 min Lesezeit

Versicherungsschutz nur bis zum Ende der Betriebsveranstaltung

Lesezeit: 1 Minute
Das Ende der Betriebsveranstaltung ergibt sich aus
  • der in der Einladung genannten Uhrzeit,
  • der Erklärung des verantwortlichen Vorgesetzten, dass die Betriebsveranstaltung beendet ist, oder auch
  • konkludent, indem der Vorgesetzte mitteilt, bis wann die Verzehrkosten übernommen werden.
Geschieht nichts von all dem, greift der Unfallversicherungsschutz, solange der verantwortliche Vorgesetzte anwesend ist (SG Frankfurt/Main, 24.01.2006, S 10 U 2623/03, n. rk.).
Tipp: Weisen Sie Ihre Mitarbeiter auf diese Problematik hin. Denn auch der Nachhauseweg ist nach herrschender Auffassung nicht versichert, wenn er mehr als 1 Stunde nach Ende der Betriebsveranstaltung angetreten wird. Ob Ihre Mitarbeiter sich dann trotzdem zu einer "privaten Nachfeier" zusammenfinden, müssen sie selbst entscheiden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: