Businesstipps

Verkaufstraining: Wie Sie Ihren Kunden überzeugen

Lesezeit: < 1 Minute Ein gutes Verkaufsgespräch zu führen heißt auch, sich in psychologischem Sinne ganz auf das Kundengespräch zu konzentrieren. Lassen Sie sich nicht verunsichern, sondern nehmen Sie das Verkaufsgespräch in die Hand und helfen Sie Ihrem Kunden, ein gutes Geschäft zu machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in 3 Schritten das perfekte Verkaufsgespräch führen.

< 1 min Lesezeit

Verkaufstraining: Wie Sie Ihren Kunden überzeugen

Lesezeit: < 1 Minute

Verkaufstraining: 1. Schritt
Ein perfektes Verkaufsgespräch benötigt einiges an Übung. Sie müssen nicht nur lernen, wie Sie Ihr Produkt optimal vermarkten, sondern auch die Struktur des Verkaufsgesprächs und die Situation des Kunden zu verstehen.

Da Sie im Verkaufsgespräch diese verschiedenen Komponenten miteinander verbinden müssen und dabei freundlich und unverkrampft bleiben sollten, kann es helfen, wenn Sie mögliche Gesprächskonstellationen mit Familienangehörigen oder einem Kollegen vorher durchspielen.

Verkaufstraining: 2. Schritt
Versuchen Sie sich in die Lage Ihres Kunden zu versetzen. Machen Sie sich klar, dass fast jeder Mensch ein Entscheidungsmuffel ist und Sie nun die schwierige Aufgabe haben, dem Kunden bei seiner Entscheidung zu helfen.

Oft beharren Kunden unbewusst auf einem Vorwand und beißen sich an diesem fest. Ein Kunde möchte sich beispielsweise nicht für das Produkt entscheiden, da es ihm zu teuer erscheint. Nun kommen Sie als Verkaufsprofi ins Spiel. Lenken Sie den Kunden von seinen eigenen Einwänden ab und bringen Sie ihn dazu, sich auf das Produkt selbst zu konzentrieren.

Verkaufstraining: 3. Schritt
Kann der Kunde sich im Laufe Ihres Verkaufsgespräches nicht für das eigentliche Produkt entscheiden, müssen Sie eine andere Lösung finden. Zu Ihren Produkten sollten Sie immer auch noch eine kleine Alternative parat haben, die Sie dem Kunden anbieten können; beispielsweise ein Teilangebot oder die günstigere Variante.

Viel Erfolg bei Ihrem nächsten Verkaufsgespräch!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: