Businesstipps Organisation

Veranstaltungen: Mit oder ohne Ehrengast?

Lesezeit: < 1 Minute Ein Ehrengast verleiht Ihrer Veranstaltung besonderen Glanz und macht Sie für Ihre übrigen Gästeschar attraktiv und anziehend. Schon die Ankündigung, dass eine interessante, prominente Persönlichkeit als Ehrengast erwartet wird, lässt bei vielen Eingeladenen anderweitige Terminverpflichtungen rasch in den Hintergrund rücken.

< 1 min Lesezeit

Veranstaltungen: Mit oder ohne Ehrengast?

Lesezeit: < 1 Minute
Beim Gastgeber löst ein Ehrengast mit seiner Zusage zwar ebenfalls Freude und Stolz aus – aber auch Nervosität und hektische Betriebsamkeit. Es ist für Sie eine besondere Herausforderung, die zahlreichen Aktivitäten in planvolle und systematische Bahnen zu lenken und peinliche Fehler möglichst zu vermeiden.

Bleiben Sie realistisch, wenn Sie einen Ehrengast einladen wollen
Nicht zu jeder Veranstaltung werden Sie den Bürgermeister, den Verbandspräsidenten, einen Vorstandsvorsitzenden, einen Nobelpreisträger oder einen TV-Star als Ehrengast gewinnen können.

Stellen Sie sich daher zu Beginn Ihrer Planung zunächst folgende Fragen:

  • Welchen Anlass hat Ihre Veranstaltung? Wie wichtig ist der Anlass: Hat er regionale oder überregionale Bedeutung?
  • Welche hochrangigen oder prominenten Persönlichkeiten haben einen Bezug zu Ihrer Veranstaltung?
  • Haben Sie eine realistische Chance, eine oder mehrere dieser Persönlichkeiten als Ehrengast zu gewinnen?
  • Planen Sie Reden im Veranstaltungsablauf, und wen möchten Sie für ein Grußwort oder eine Rede gewinnen?
  • Streben Sie eine Schirmherrschaft durch eine geeignete Persönlichkeit an, und wem möchten Sie dieses Angebot antragen?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: