Businesstipps Existenzgründung

USP: So finden Sie Ihr einzigartiges Verkaufsargument

Lesezeit: < 1 Minute Um als Existenzgründer erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihren Markt genau im Auge behalten, also Angebote auf diesem Markt, Kunden, Konkurrenz und die Entwicklung der gesamten Branche beobachten. Nur mit Hilfe dieser Informationen und dem sich daraus ergebenden guten Marketing können Sie Ihre Produkte/Dienstleistungen optimal verkaufen. Dabei kommt es auch darauf an, Ihr Unternehmen zu positionieren

< 1 min Lesezeit

USP: So finden Sie Ihr einzigartiges Verkaufsargument

Lesezeit: < 1 Minute

Ihre Firma soll eine unverwechselbare Identität im Wettbewerb-Umfeld erhalten. Sie müssen den so genannten USP herausarbeiten, die Unique Sales Proposition, das einzigartige Verkaufsargument. Dieses kann sich dann wie ein roter Faden durch Ihre gesamten Werbeaktivitäten ziehen.

Folgende Fragen helfen Ihnen dabei, Ihren USP und Ihre Wettbewerbsstellung herauszuarbeiten:
Welchen Nutzen haben Ihre Kunden von Ihrem Produkt/Dienstleistung?
– Gibt es einen technischen Nutzen?
– Gibt es einen Qualitäts-Nutzen?
– Gibt es einen finanziellen Nutzen?
– Gibt es einen Image-Nutzen?
– Gibt es einen Umwelt-Nutzen?
– Gibt es einen Gesundheits-Nutzen?
– Gibt es einen Erlebnis-Nutzen?

Entspricht Ihr Angebot einem gängigen Mode-Trend?
– Ist Ihr Angebot neu?
– Haben Sie eine Marktnische besetzt?
– Was ist das Besondere an Ihrem Angebot?
– Was unterscheidet Ihr Angebot von dem der Mitbewerber?
– Wodurch kann man die Qualität Ihres Angebots erkennen? Was ist das Besondere an Ihrem Kundendienst oder Service?
– Ist Ihr Unternehmen besonders kundenfreundlich?
– Ist Ihr Unternehmen besonders kulant?

Was wollen Ihre Kunden?
– Wer sind Ihre Kunden?
– Wie alt sind Ihre Kunden?
– Welches Einkommen habe Ihre Kunden?
– Welche soziale Stellung haben Ihre Kunden?
– Hängt Ihr Unternehmen von genau einschätzbaren Einzelkunden ab?
– Haben Sie gut bekannte Stammkunden?
– Haben Sie eine unmittelbare Laufkundschaft?
– Welches Produkt oder welche Dienstleistung wünschen Ihre Kunden? Oder umgekehrt: Welche Kunden kommen für Ihr Produkt/Dienstleistung in Frage?

Was bietet die Konkurrenz?
– Wer und wo sind Ihre Hauptkonkurrenten?
– Welche Produkte bieten diese Konkurrenten an?
– Welche Besonderheiten (Qualität, Verpackung, Service etc.) bieten die Konkurrenten an?
– Welche Preise bieten die Konkurrenten an?
– Welche Konditionen bieten die Konkurrenten an?
– Welche Meinung haben Kunden von den Mitbewerbern?
– Wie vertreiben sie ihre Produkte?
– Wie macht Ihre Konkurrenz Werbung und welche Werbeträger benutzen sie?

Ihre Antworten auf diese Fragen helfen Ihnen dabei, Ihr Produkt / Dienstleistung genau zu positionieren und Ihr Marketingkonzept darauf auszurichten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: