Businesstipps Steuern & Buchführung

Urteil zur Bewirtung freier Mitarbeiter

Lesezeit: < 1 Minute Lange Zeit war es nicht geklärt, wie bei der Bewirtung freier Mitarbeiter mit den Kosten umgegangen werden soll. Wenn Sie beispielsweise freie Handelsvertreter beschäftigen, die bei Ihnen an einer Produktschulung teilnehmen, zahlen Sie ihnen Essen und Getränke.

< 1 min Lesezeit

Urteil zur Bewirtung freier Mitarbeiter

Lesezeit: < 1 Minute
Nicht völlig klar war in so einem Fall, ob die Kosten, die bei der Bewirtung der freien Mitarbeiter zu 100% wie bei Angestellten oder zu 70% wie bei Geschäftspartnern (§ 4 Abs. 5 Einkommensteuergesetz) geltend gemacht werden können.

In einem Urteil hat der Bundesfinanzhof (BFH) jetzt klargestellt, dass freie Mitarbeiter wie Geschäftspartner zu behandeln sind und deshalb ein vollständiger Abzug der Kosten für die Bewirtung nicht möglich ist (BFH, 18.09.2007, Az. I R 75/06).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: