Businesstipps Organisation

Urlaubsplanung: So nutzen Sie geschickt die Brückentage in 2007

Lesezeit: < 1 Minute Gute Nachricht: Die bundeseinheitlichen Feiertage im Jahr 2007 liegen besonders erholungsfreundlich. Alle Frei-Tage finden unter der Woche statt und ermögliche so zahlreiche Brückentage.

< 1 min Lesezeit

Urlaubsplanung: So nutzen Sie geschickt die Brückentage in 2007

Lesezeit: < 1 Minute
Als Arbeitnehmer sollten Sie möglichst bald planen und die entsprechenden Brückentage als Urlaub anmelden. Und wenn Sie Arbeitgeber sind: Nutzen Sie auch die erholungsfreundlichen Kalenderkonstellationen als gute Gelegenheit, um zwischendurch mal einige Tage abzuschalten und neue Energie zu tanken.

Die besten Termine für einen (Kurz-)Urlaub:

  • Ostern ist vom 6. April (Karfreitag) bis 9. April (Ostermontag). Wenn Sie sich vom 31. März bis zum 15. April frei nehmen, erhalten Sie für nur acht Urlaubstage 16 freie Tage am Stück.
  • Der 1. Mai fällt auf einen Dienstag, sodass Sie mit einem Tag Urlaub vier freie Tage bekommen – vom 28. April bis zum 1. Mai. Für einen richtigen Urlaub können Sie sich die Tage vom 28. April bis zum 20. Mai freinehmen: 13 Urlaubstage ergeben 23 freie Tage.
  • Christi Himmelfahrt ist am Donnerstag, dem 17. Mai – das ergibt vier freie Tage für einen Urlaubstag.
  • Pfingstsonntag und -montag fallen auf den 27. und 28. Mai. Mit Christi Himmelfahrt verbunden (17. Mai), ergeben sich zwölf freie Tage für sechs Urlaubstage.
  • Der Tag der Deutschen Einheit fällt auf Mittwoch, den 3. Oktober – ebenfalls günstig, um Brückentage zu nehmen.
  • Heiligabend und Silvester fallen jeweils auf einen Montag. Von Samstag, 22. Dezember, bis Neujahr bieten sich somit elf freie Tage an, von denen in den meisten Berufen bzw. Betrieben nur der 27. und 28. Dezember volle Arbeitstage sind.

Unberücksichtigt in dieser Übersicht sind die nicht bundesweiten Feiertage. Je nach Bundesland ergeben sich für Sie also noch weitere gute Gestaltungsmöglichkeiten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: