Businesstipps Unternehmen

Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen

Lesezeit: < 1 Minute Ein guter Arbeitgeber setzt auf ein hohes Führungsniveau. Entscheidend sind dabei ein vorbildliches Verhalten der Führungskräfte sowie deren Fähigkeit, ein vertrauensvolles Teamklima zu schaffen und ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Erfolgreiches Führen bedeutet, andere zum Erfolg bringen.

< 1 min Lesezeit

Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen

Lesezeit: < 1 Minute

Doch wie gelingt es Führungskräften, ihre Mitarbeitenden zu motivieren, so dass sie ihre Potentiale entfalten und ihre Kreativität, ihre Talente und ihr Engagement in die Organisation einbringen?

Erfolgreiche Unternehmen, die auch für Ihre Führungsarbeit Auszeichnungen erhalten haben, z. B. als Top Arbeitgeber, zeichnen sich durch eine Reihe von Aspekten aus.

  • Erfolg basiert auf der Wertehaltung der leitenden Führungskräfte. Diese Haltung ist geprägt von Wertschätzung, Zutrauen und Vertrauen. Erfolgreiche Führungspersönlichkeiten haben ein positives Menschenbild und glauben daran, dass Mitarbeitende ihre Fähigkeiten kreativ einbringen wollen, wenn sie gefördert und gefordert werden.
  • Erfolgreiche Organisationen fördern Selbstorganisation und Eigenverantwortung. Beides können Mitarbeitende nur dann entwickeln, wenn sich Führungskräfte als „Ermöglicher“ verstehen, d.h. Erlaubnis, Schutz und Befähigung anbieten. Der Erfolg einer Führungskraft wird entsprechend nicht allein an der eigenen fachlichen Leistung gemessen, sondern auch daran, wie es ihr gelingt, den Mitarbeitern Eigenverantwortung zu erlauben.
  • Führungskräfte sind in der Lage, sich von eigenen Lösungsideen zu verabschieden. Das bedeutet, es auszuhalten, dass Mitarbeiter vielleicht auch bessere Lösungen für Probleme als die Führungskraft. Gute Führungskräfte verwerfen nicht gleich Ideen ihrer Mitarbeiter, die anders sind als die eigenen Vorstellungen. Führen braucht ehrliche Neugierde, wie Lösungswege auch anders aussehen können.
  • Selbstführung, Selbstreflexion und kontinuierliches Lernen sind die wichtigsten Kompetenzen einer Führungskraft. Die geeignete Führungskraft ist selbstkritisch und trotzdem selbstbewusst. Sie geht mit Fehlern so um, dass daraus neues Lernen entsteht und trotzdem der Mut der Mitarbeiter zu eigenen Entscheidungen erhalten bleibt. Die Führungskraft weiß um die Tatsache, dass Lernen immer mit dem Zulassen von Fehlern verbunden ist. Wer sich selbst als unvollkommen annimmt, kann auch die Talente und Defizite anderer besser ein- und wertschätzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: