Businesstipps Steuern & Buchführung

Umsatzsteuer: Übertragung von Wertpapieren ist eine sonstige Leistung

Lesezeit: < 1 Minute Die Übertragung von Wertpapieren und Anteilen an Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien ist umsatzsteuerlich künftig wie eine sonstige Leistung und nicht mehr länger als Lieferung zu behandeln. Das folgt aus einem aktuellen Erlass der Finanzverwaltung (BMF, Schreiben vom 30. 11. 2006, Az. IV Az. 5 - S 7100 - 100/06). Damit zieht der Fiskus nunmehr die Konsequenzen aus einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahr 2005 (Az. C-465/03).

< 1 min Lesezeit

Umsatzsteuer: Übertragung von Wertpapieren ist eine sonstige Leistung

Lesezeit: < 1 Minute
Das bedeutet konkret: Alle Übertragungen von Wertpapieren stellen eine sonstige Leistung dar. Das gilt unabhängig davon,
  • ob die Aktie als effektives Stück übertragen oder in einem Sammeldepot verwahrt wird, 
  • ob oder in welchem Umfang mit dem Besitz der Aktie die Ausübung eines Stimmrechts verbunden ist,
  • ob das Unternehmen, an dessen Kapital die Aktie verbrieft ist, an einer Börse notiert ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: