Businesstipps Marketing

Transparente Unternehmenskommunikation durch Facebook

Lesezeit: 2 Minuten Eine Unternehmenspräsenz auf Facebook fördert die Bindung von Kunden und Interessenten an Ihr Unternehmen und Ihre Produkte. Mit der Nutzung von Social Networks können Sie Ihren Bekanntheitsgrad erhöhen, ein modernes Unternehmensimage aufbauen und die Unternehmenskommunikation transparent gestalten.

2 min Lesezeit

Transparente Unternehmenskommunikation durch Facebook

Lesezeit: 2 Minuten

Durch die stetig steigenden Nutzerzahlen von Facebook und der viralen Verbreitung von Inhalten wird Facebook für die Unternehmenskommunikation immer bedeutender.

Tipps für Ihre Unternehmenspräsenz auf Facebook

1. Fügen Sie eine Unternehmensbeschreibung und ein Impressum ein

Unter dem Reiter "Info" können Sie eine ausführliche Beschreibung Ihres Unternehmens, einen Link auf die Unternehmenswebsite und Ihre Kontaktdaten eingeben. Wichtig ist, dass auch für Social Networks eine Impressumspflicht gilt, sofern die Seiten gewerblich genutzt werden. Zu den Angaben eines Impressums gehören: die aktuelle Adresse des Unternehmens, eine Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ein aktueller Ansprechpartner und die Steuernummer.

2. Wählen Sie ein passendes Profilbild aus

Um den Wiedererkennungswert Ihrer Facebook-Seite zu steigern, sollte das Profilbild zum Corporate Design Ihres Unternehmens passen. Darüber hinaus sollten Sie ein aussagekräftiges Bild wählen, welches qualitativ hochwertig ist. Besonders gut eignet sich das Logo Ihres Unternehmens oder Ihrer Marke.

3. Fotos und Videos geben Ihrem Unternehmen ein Gesicht

Auf Ihrer Facebook-Seite können Sie Fotos und Videos hinterlegen. Beispielsweise können Sie Bilder des Unternehmensgebäudes, von Produkten oder Bilder des Vorstands hochladen. Interessante Videos sind beispielsweise Imagefilme, Produktvorführungen, Interviews, ­ aber vor allem auch Tutorials und Gebrauchsanweisungen. Ihren Fotos und Videos sollten Sie erläuternde Texte beizufügen.

4. Füllen Sie die Infobox Ihres Profils mit Inhalt

Nutzen Sie die Infobox in der linken Spalte Ihres Profils, um einen kurzen Überblick über Ihr Unternehmen zu geben. Schreiben Sie kurz und knapp, damit die Besucher Ihrer Seite direkt wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Geben Sie für weitere Informationen auch die URL Ihrer Unternehmenswebsite an.

5. Verwenden Sie in Ihren Social-Media-Beiträgen relevante Keywords

Keywords verbessern die Auffindbarkeit Ihrer Facebook-Seite. Vergessen Sie dabei Ihre Leser nicht. Social-Media-Beiträge, die nur so vor Keywords wimmeln, werden nicht gerne gelesen. Schreiben Sie daher für Ihre Leser und die Suchmaschine gleichermaßen.

6. Verlinken Sie Ihre anderen Social-Media-Profile

Binden Sie auch Profile anderer Social Media wie Twitter ein. Über Facebook-Anwendungen können Sie Ihre Tweets bei Twitter auch auf Ihrem Facebook-Profil anzeigen lassen.

    PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

    Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):