Businesstipps Kommunikation

Tipps, wie Sie in den Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen

Lesezeit: < 1 Minute Sie rufen bei einer Firma in einer wichtigen Angelegenheit an, erreichen jedoch nur den Anrufbeantworter. Jetzt gilt es, der "kleinen Kiste" deutlich zu machen, was Sie wünschen und wo man Sie erreichen kann. Nehmen Sie diese 7 Fragen als Leitfaden:

< 1 min Lesezeit
Tipps, wie Sie in den Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen

Tipps, wie Sie in den Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen

Lesezeit: < 1 Minute
  1. Wer spricht? Starten Sie: „Guten Tag, hier ist … (Vor- und Zuname deutlich sprechen!) von .. (Firma/Abteilung). Ich bin die Assistentin von …“
  2. Wann geschieht der Anruf? Nennen Sie das Datum, bei dringenden tagesaktuellen Vorgängen auch die Uhrzeit.
  3. Warum rufen Sie an? „Ich habe eine Nachricht für …/ich bitte um Information über/es geht um …“
  4. Wohin soll die Rückmeldung gehen? „Meine Telefon-/Faxnummer: …“
  5. Wann wünschen Sie den Rückruf? „Sie erreichen mich …“
  6. Wer außer Ihnen kann den Rückruf entgegennehmen? „Sollte ich nicht da sein, wenden Sie sich bitte an… (Name und entsprechende Durchwahl)“
  7. Wiederholen Sie zum Schluss nochmal deutlich Ihren Namen und langsam Ihre Telefonnummer. So ersparen Sie dem Angerufenen das Zurückspulen.

Bildnachweis: Falko Matte / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: