Businesstipps Organisation

Tipps, wie Sie Ihre Unpünktlichkeit bekämpfen

Lesezeit: 2 Minuten Trotz Schnelles Handeln in der heutigen Arbeitswelt kann Unpünktlichkeit immer wieder auftreten. Um hier nicht Gefahr zu laufen, die Orientierung und die Selbstsicherheit zu verlieren, können einige Verhaltensregeln helfen, um wichtige Aufgaben für die Arbeit zuverlässig zu bewältigen.

2 min Lesezeit
Tipps, wie Sie Ihre Unpünktlichkeit bekämpfen

Tipps, wie Sie Ihre Unpünktlichkeit bekämpfen

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Unpünktlichkeit gehäuft auftritt, so kann vor allem im Bereich der Organisation eine Verbesserung herbeigeführt werden. Dabei ist es wichtig, sich dieser Notwendigkeit bewusst zu sein und entsprechend zu handeln.

Dabei muss Organisation nicht das Maß der Flexibilität behindern, sondern kann helfen, die Freiheit für das eigene Arbeiten dennoch aufrecht zu erhalten. Eine gute Organisation führt dazu, dass alle wichtigen Aufgaben bewältigt werden und damit erst eine Flexibilität möglich wird.

Ein passendes Zeitmanagement, der genau Überblick sowie die selbst gesteckten Ziele in Form von Zeitplänen können dabei ein wichtiger Bestandteil der Organisation sein.

Unterbrechungen und Ablenkungen vermeiden

Die Fokussierung auf eine bestimmte Aufgabe ist entscheidend für den Erfolg. Häufig entsteht Unzuverlässigkeit, wenn man glaubt, noch genügend Zeit für die eigentliche Aufgabe zu haben und unwichtige oder nebensächliche Tätigkeiten einschiebt. Durch den Irrglauben, dass eine kleine Ablenkung zwischendurch von der eigentlichen Aufgabe verkraftbar ist, wiederholt man genau diese Gewohnheit immer wieder neu und behindert sich dabei selbst zur Ausübung der eigentlichen Tätigkeit. Aus diesem Grund ist es sehr hilfreich, die Prozesse zu unterbinden, welche eine Ablenkung hervorrufen.

Termine eher ansetzen

Ein kleiner hilfreicher Trick zur Vermeidung von Unpünktlichkeit kann sein, dass Termine bewusst früher angelegt werden. Eine Uhrzeit von 15:00 Uhr kann zum Beispiel im Kalender oder im Smartphone bewusst als 14:50 Uhr festgehalten werden. Diese Vorverlegung führt häufig sehr schnell zum gewünschten Erfolg, da nicht nur andere Aufgaben bewältigt werden, sondern auch das Bewusstsein gestärkt wird, Pünktlichkeit so gut wie möglich zu realisieren und sich dies auch immer wieder neu vor Augen zu führen.

Uhr vorstellen

Ein klassischer Trick, der aber dennoch große Wirkung entfalten kann, ist das Vorstellen der eigenen Uhr um 2-5 Minuten. Ist man sich dessen nicht bewusst, so kann dieser Trick wahre Wunder bewirken und führt dazu, dass bei strikter Einhaltung der eigenen Anzeige der Uhr auch das Maß an Pünktlichkeit zunehmen kann. Es ist ratsam, diese Methode in einem Selbstversuch auszuprobieren und sich strikt an die angezeigte Zeit zu halten.

Verhalten für den Alltag entsprechend anpassen

Unpünktlichkeit kann vermieden werden, wenn das Bewusstsein und das Verhalten im Alltag gestärkt und selbstreflektiert wahrgenommen werden. Gedankenkontrolle und die Vermeidung von unnötigen Ablenkungen, Gesprächen oder Situationen sind in diesem Zusammenhang hilfreich, damit das genaue Verhalten auch ganz natürlich vom eigenen Körper angenommen werden kann. Unter Beachtung und ständiger Beobachtungsgabe kann auf diese Weise eine reflektierte Wahrnehmung zur zuverlässigen Arbeitsweise im Alltag führen.

Bildnachweis: orest86 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: