Businesstipps

Tipps und Tricks gegen schlechte Laune im Büro

Lesezeit: 2 Minuten Kennen Sie das? Sie kommen ins Büro und bemerken sofort: heute ist ein Tag der schlechten Laune. Da sich diese wie eine Epidemie auf sämtliche Kollegen ausbreitet, sollten Sie so schnell wie möglich dagegen vorgehen. In diesem Artikel erhalten Sie Tipps und Tricks gegen schlechte Laune im Büro.

2 min Lesezeit
Tipps und Tricks gegen schlechte Laune im Büro

Tipps und Tricks gegen schlechte Laune im Büro

Lesezeit: 2 Minuten

Wichtig: um die eigene Laune kümmern

Denken Sie nicht immer daran, wie schlecht Ihre Kollegen gelaunt sind, sondern achten Sie am besten zuerst darauf, dass Sie Ihre Laune stets unter Kontrolle haben. Achten Sie beispielsweise darauf, dass Sie regelmäßig kleine Pausen einlegen. Nach spätestens vier bis fünf Stunden des Durcharbeitens müssen Sie unbedingt frische Luft schnappen, einen Snack zu sich nehmen und einfach mal durchatmen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, in Ihrer Mittagspause in die Sonne zu gehen, nutzen Sie das unbedingt aus. Die warmen Sonnenstrahlen bewirken die vermehrte Produktion von Glückshormonen in Ihrem Organismus. Auch sollten Sie darauf achten, dass Ihr Büro nicht zu düster ist.

Das gilt auch für die Länge Ihrer gesamten Arbeitszeit: machen Sie rechtzeitig Feierabend und schalten Sie dann wirklich auch das Thema Büro aus. Je erschöpfter und verzweifelter Sie versuchen, einem Zeitplan hinterherzuhinken, desto schlechter wird das Ergebnis und natürlich auch Ihre Laune.

Tipp: Planen Sie jeden Morgen zehn Minuten mehr Zeit für den Arbeitsweg ein und schaffen Sie sich selbst damit ein Polster, um den Arbeitsweg entspannt anzugehen.

Wichtig für den Umgang mit Kollegen

Wenn Ihre Kollegen schlechte Laune mit zur Arbeit bringen, gibt es einige Mittel, um dagegen vorzugehen. Stellen Sie sich vor, wie die schlechte Laune einfach an Ihnen abprallt und Ihnen nichts anhaben kann. Des Weiteren sollten Sie eine patzige Antwort niemals persönlich nehmen.

Vielleicht haben Sie in Ihrem Leben auch schon einmal jemanden ungerechterweise angemotzt, obwohl dieser nichts für Ihre schlechte Laune konnte. Denken Sie also immer daran, dass ein solches Verhalten Ihnen gegenüber in den seltensten Fällen wirklich an Ihnen liegt. Somit unterbrechen Sie die Kette der schlechten Laune.

Kleinigkeiten erhalten die Stimmung

Wenn ein Kollege sowieso schon schlecht gelaunt ist, wird es nicht weiterhelfen, wenn Sie vergessen haben, neuen Kaffee zu brühen, wenn Sie sich die letzte Tasse genommen haben. Seien Sie stets zuvorkommend und denken Sie an Ihre Mitmenschen, so wird sich die Laune von alleine bessern.

Für das allgemeine Klima im Büro sollten Sie nicht alleine in die Mittagspause gehen, fragen Sie doch einfach mal die anderen Kollegen, was sie in der Zeit unternehmen und ob Sie mitkommen dürfen.

Übrigens: Wahre Wunder gegen die schlechte Laune bewirkt die Anerkennung guter Leistungen Ihrer Kollegen. Wenn Sie darauf achten, dass Selbstverständliches auch stets belohnt wird und nicht nur Dinge, die nicht so gut gelaufen sind, bestraft werden, wird sich die Grundstimmung in Ihrem Büro merklich bessern.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: