Businesstipps Kommunikation

Tipps für Wahlkampf-Reden

Lesezeit: < 1 Minute In Zeiten des Wahlkampfes ist es besonders schwierig, sich von der Masse der Redner abzusetzen und mit seiner Präsentation der politischen Ziele den Zuhörer und Wähler zu überzeugen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, die Sie bei Ihrer nächsten politischen Rede beherzigen sollten.

< 1 min Lesezeit

Tipps für Wahlkampf-Reden

Lesezeit: < 1 Minute

Bei politischen Reden geht es darum, den Wähler von Ihren politischen Zielen und Ihrer Partei zu überzeugen. Die folgenden Tipps sollten Sie bei Ihrer Rede beachten:

1. Bleiben Sie glaubwürdig!

Populismus ist ein beliebtes Mittel bei politischen Reden. Es ist jedoch schnell enttarnt und macht Sie angreifbar.
2. Kein Fachchinesisch!
Sie sollten Ihre Rede dem Publikum anpassen und auf unangebrachte komplizierte Ausdrücke verzichten. Wenn Sie es schaffen, komplexe Inhalte einfach zu vermitteln, haben Sie bei den Wählern viel erreicht.

3. Kurz und gut!
Wenn Ihre Rede zu lang ist, wird Ihnen keiner mehr zuhören. Qualität geht immer vor Quantität!
4. Seien Sie wählerisch!
Suchen Sie sich gezielt die passende Gelegenheit für Ihre politische Rede aus. Der Rahmen sollte zu Ihnen passen, sonst fühlen Sie sich schnell fehl am Platz. 
5. Beispiele verwenden!
Wenn Sie passende Beispiele und Begriffe zur Hand haben, können Sie dem Publikum Ihre Ideen auf anschauliche Art vermitteln.
6. Eine Linie!
Ihre Argumentation sollte in sich schlüssig sein und Ihre Gedankenführung sollte für den Zuhörer nachvollziehbar präsentiert werden.
7. Abgucken lohnt sich!
Sie sind nicht der Erfinder der politischen Rede und deshalb sollten Sie von Ihren Vorgängern lernen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: