Businesstipps Marketing

Tipps für Ihre Unternehmenskommunikation über Facebook

Lesezeit: 2 Minuten Über Facebook können Sie in einen direkten Dialog mit Medienvertretern, aber vor allem auch mit Ihrer Zielgruppe treten. Mit einer Seite auf Facebook ist Ihr Unternehmen zusätzlich zu Ihrer offiziellen Website im Internet präsent. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Präsenz auf Facebook sind eine gute Strategie und Planung.

2 min Lesezeit

Tipps für Ihre Unternehmenskommunikation über Facebook

Lesezeit: 2 Minuten

Seien Sie zielgruppengerecht

Bevor Sie Facebook für Ihre Unternehmenskommunikation nutzen, sollten Sie überlegen, welche Zielgruppe Sie mit Ihrer Präsenz ansprechen möchten. Je nach Zielgruppe bieten sich andere Beitragsthemen und Inhalte an. Weitere wichtige Fragen sind:

  • Wie sieht das Nutzungsverhalten der Zielgruppe aus? Ist Ihre Zielgruppe eher morgens, mittags, abends oder nachts in Facebook aktiv? An das Nutzungsverhalten sollten Sie die Veröffentlichung Ihrer Beiträge anpassen.
  • Welche Inhalte sind für Ihre Zielgruppe interessant und was genau möchten Sie kommunizieren? Die Interessen und die Aussage sollten den Inhalt Ihrer Beiträge bestimmen.

Passen Sie Ihr Facebook-Profil an

Bei der Erstellung Ihrer Unternehmensseite können Sie zwischen verschiedenen Seitenarten und Kategorien wählen. Die Kategorie sollte zu Ihrer Branche passen. Die unterschiedlichen Seitenarten haben jeweils einen anderen Aufbau. Zur Auswahl stehen Ihnen: "Lokales Unternehmen oder Ort", "Unternehmen, Organisation oder Institution", "Marke oder Produkt", "Künstler, Band oder öffentliche Person", "Unterhaltung" und "Anliegen oder Gemeinschaft". Je nachdem welche Seitenart Sie gewählt haben, stehen Ihnen verschiedene Kategorien zur Auswahl.

Stellen Sie Ihrer Zielgruppe Inhalte zur Verfügung

Füllen Sie Ihr Facebook-Profil mit relevanten Informationen, bevor Sie die Seite veröffentlichen. Welche Inhalte Sie auf Ihrer Facebook-Seite veröffentlichen, können Sie selbst entscheiden. Sowohl Unternehmensneuigkeiten wie Pressemitteilungen, Expertenbeiträge als auch Unternehmensfotos und Videos können Sie auf Facebook posten. Je aussagekräftiger und interessanter die Inhalte Ihrer Seite sind, desto positiver wird die Resonanz der anderen Mitglieder sein.

Erstellen Sie eine Vanity-URL

Der Name Ihrer Facebook-Seite sollte aussagekräftig sein und zu Ihrem Unternehmen passen. Jedoch sollte der Name nicht zu lang sein, kurze Namen sind einprägsamer. Am besten entscheiden Sie sich für den Namen Ihres Unternehmens. Sie können unter http://www.facebook.com/username Ihre Facebook-URL ganz einfach anpassen und so eine Vantiy-URL erstellen.

Sie haben die Möglichkeit, einen von Facebook vorgeschlagenen Nutzernamen anzunehmen oder einen eigenen Namen auszuwählen. Der von Ihnen gewählte Name erscheint dann beim Aufruf der Facebook-Seite im Adressfeld des Browsers. Durch die angepasste URL ist jedem Nutzer direkt klar, welches Unternehmen hinter der URL steckt. Interessenten gelangen so schnell und unkompliziert auf Ihr Facebook-Profil. Außerdem ist eine solche Facebook-Seite in den Suchmaschinen leichter auffindbar.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: