Businesstipps

Tipps für den richtigen Bürostuhl: Gesund sitzen, effizient arbeiten

In der Regel verbringen die Menschen einen Großteil ihres Lebens mit der Arbeit. Wer einen Bürojob hat, ganz gleich ob im Home Office oder in der Firma des Chefs, kommt dabei um das Sitzen nicht herum. Gut beraten ist derjenige, der von Anfang an auf einen professionellen Bürostuhl setzt. Schließlich kommt ein qualitativ guter Stuhl nicht nur der eigenen Gesundheit zugute, sondern steigert auch die Effizienz auf der Arbeit.

Tipps für den richtigen Bürostuhl: Gesund sitzen, effizient arbeiten

Tipps für den richtigen Bürostuhl: Gesund sitzen, effizient arbeiten

Eine einmalige Anschaffung, die sich lohnt

Bürostühle sind weitaus mehr als eine einfache Sitzmöglichkeit, dennoch wird Ihnen häufig nur eine geringe Bedeutung zugeschrieben. Doch wer täglich mehrere Stunden sitzt, läuft Gefahr, langfristige Gesundheitsschäden wie etwa Bandscheibenvorfälle oder Rückenschmerzen davonzutragen. Diese sind nicht nur schmerzhaft und unangenehm, sondern verringern meistens auch die Leistungsfähigkeit auf der Arbeit.

Ein Grund mehr, sich für einen hochwertigen Bürostuhl zu entscheiden. Das Gute ist, dass Sie dabei nicht zwangsläufig tief in die Tasche greifen müssen. So beweisen aktuelle Tests, dass ein sehr gutes Modell schon ab 50 Euro zu haben ist. Eine Auswahl der besten Bürostühle für 2017 finden Sie zum Beispiel auf buerostuhl.net.

Im Fokus: dynamisches und gesundes Sitzen

Bei den Herstellern steht das Thema Gesundheit ganz hoch im Kurs. Und damit treffen Sie den Zeitgeist und Nerv der Kunden, denn diese werden sich zunehmend der Bedeutung von Sitzkomfort und Wohlbefinden auf der Arbeit bewusst. Aktuell liegt ein besonderes Augenmerk auf dem sogenannten dynamischen Sitzen. Dies bedeutet, dass die Stühle ein häufiges Wechseln der Sitzposition unterstützen.

Dadurch wird eine ideale Sitzhaltung gewährleistet und schlussendlich die Wirbelsäule entlastet. Ein weiteres Kaufkriterium ist die Verstellbarkeit des Stuhls, wie etwa die der Rückenlehne, Sitzhöhe oder Armlehnen. Des Weiteren sollten Käufer auch auf die Stuhlrollen achten, denn nicht alle eignen sich auch für jeden Untergrund entsprechend gut.

Auf dem Vormarsch: Design und Ästhetik

Der Test von buerostuhl.net zeigt aber nicht nur die besten Bürostühle von Marken wie etwa Topstar, Mendler, Amstyle, HJH Office oder Miadomodo, sondern ist auch zu dem Ergebnis gekommen, dass beim Kauf neben den gesundheitlichen auch zunehmend designtechnische und ästhetische Aspekte eine entscheidende Rolle spielen.

So entscheiden sich Käufer zunehmend für optisch ansprechende Stühle, teilweise auch in besonderen Farben, wobei der Klassiker immer noch schwarz ist. Halten Sie sich aber immer vor Augen: am Ende geht es um Ihre Gesundheit. Und in die lohnt es sich zu investieren.

Bildnachweis: phonlamaiphoto / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: