Businesstipps Unternehmen

Theory of constraints: So erreichen Sie Ihre Ziele mit der Engpasstheorie!

Lesezeit: 1 Minute Eliyahu M. Goldratt führte mit seinem Buch "The Goal" im Jahr 1984 eine neue Management-Philosophie ein, die darauf ausgerichtet ist strategische Ziele in Unternehmen zu erreichen. Goldratt hatte erkannt, dass Unternehmen in der Erreichung ihrer Ziele oft nur von wenigen begrenzenden Faktoren gehindert werden.

1 min Lesezeit

Theory of constraints: So erreichen Sie Ihre Ziele mit der Engpasstheorie!

Lesezeit: 1 Minute

Eliyahu M. Goldratt ging in der Entwicklung der theory of constraints von der Systemtheorie der Kybernetik aus. Neben Anwendungsbereichen in der Logistik (Supply-Chain-Management), in Marketing und Vertrieb und im Projektmanagement wird die theory of constraints auch im Bereich der Unternehmensstrategie erfolgreich eingesetzt.

Unternehmensstrategie nach der Engpasstheorie zielt darauf ab, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erzielen und diesen durch einen Prozess der ständigen Verbesserung stetig auszubauen.

5 Schritte zur kontinuierlichen Verbesserung im Rahmen der theory of constraints

In der Engpasstheorie werden Ihnen 5 Schritte zur kontinuierlichen Verbesserung vorgeschlagen (5 focusing steps).

1. Schritt:

Identifizieren Sie den Engpass. Beachten Sie, dass Sie in einem System die Schwachpunkte isolieren müssen, da diese den gesamten Prozess belasten können.

2. Schritt:

Nutzen Sie den Engpass maximal aus. Der Engpass bestimmt den maximalen Durchsatz in Ihrer Wertschöpfungskette. Deshalb müssen Sie die maximale Leistung des „schwächsten Gliedes“ ausnutzen.

3. Schritt:

Ordnen Sie alles der Nutzung des Engpasses unter: Verschieben Sie Prioritäten, damit Sie den Engpass wirklich maximal ausgenutzen können.

4. Schritt:

Erweitern Sie den Engpass: Wenn es nicht ausreicht, den Engpass maximal auszunutzen, dann müssen Sie im Engpass durch zusätzliche Maßnahmen eine höhere Kapazität realisieren.

5. Schritt:

Beginnen Sie bei Schritt 1 erneut.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):