Businesstipps Marketing

Texten für das Internet: Was müssen Sie beachten?

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie Texte für Ihre Website oder ein Internet-Forum verfassen müssen, gelten ein paar andere Spielregeln als beim Texten für ein Offline Medium. Warum? Weil hier die alternative Information nur einen Klick weiter wartet. In diesem Artikel finden Sie Tipps, was Sie beim Texten für das Internet beachten sollten.

2 min Lesezeit

Texten für das Internet: Was müssen Sie beachten?

Lesezeit: 2 Minuten

Nutzen Sie Keywords in Ihrem Internet-Text und starten Sie mit dem Wichtigsten

Bereits in der Headline und in den ersten Sätzen Ihres Textes müssen Sie dem Leser die Keymessage Ihres Artikels vermitteln. Beantworten Sie die fünf W-Fragen (Wer, Was, Wann, Wo, Warum) möglichst im ersten Absatz und nutzen Sie immer wieder die gleichen Keywords. Dies hilft nicht nur der Suchmaschine, sondern auch ihrem Leser, sich zurecht zu finden.

Halten Sie Ihren Text für das Internet möglichst simpel

Vermeiden Sie Fremdwörter und Schachtelsätze. Machen Sie es Ihrem Leser möglichst leicht, Ihrem Text zu folgen. Je einfacher, klarer und kürzer die Sätze sind, umso besser. Lesen Sie später ruhig noch mal über Ihren Text. Überlegen Sie, ob Sie aus einem Satz  nicht zwei machen können. 

Heben Sie wichtige Textteile auch im Internet hervor

Beachten Sie, dass das Lesen am Bildschirm viele Menschen stärker anstrengt als das Lesen von Papier. Machen Sie es Ihrem Leser daher möglichst einfach, die wichtigsten Aussagen zu finden. Nutzen Sie ruhig Gestaltungselemente wie Listen, Überschriften, Fettdruck oder Tabellen. Und wenn Sie ein schönes Bild zu Ihrem Text finden, wunderbar!

Halten Sie Ihren Text im Internet immer aktuell

Nichts ist schlimmer als ein veralteter Text auf einer Website. Der Leser sieht ja nicht, wie beispielsweise bei einer alten Zeitung, wann der Text geschrieben wurde. Er ruft JETZT die Informationen im Internet ab und geht auch davon aus, dass er vor kurzem erst dorthin gestellt wurde. Nehmen Sie sich also die Zeit und überprüfen Sie ihre Texte alle 3 – 6 Monate auf Aktualität.

Verlinken Sie Ihre Texte und machen Sie sie im Internet sichtbar

Die schönste und informativste Website ist nutzlos, wenn Sie von niemandem gefunden wird. Sorgen Sie zum einen durch die richtigen Keywords für ein gutes Google Ranking. Verlinken Sie Ihre Texte aber auch mit anderen Seiten und streuen Sie Neuheiten in sozialen Netzwerken.

So können Sie beispielsweise einen Facebook-Account nutzen, um immer mal wieder auf Ihre Seite zu verlinken. Eventuell hilft auch ein Gewinnspiel oder ein Newsletter, die Besucher auf Ihre Site zu lotsen. Machen Sie sich vorab ein paar Gedanken darüber und finden Sie eine Lösung, die zu Ihrem Unternehmen passt.

Und zuletzt, bleiben Sie sich auch bei Texten im Internet treu

Als konservatives Traditionsunternehmen müssen Sie nicht auf einmal frech und trendy im Internet erscheinen. Bleiben Sie Ihrer Linie treu. Probieren Sie ruhig ein bisschen herum. Der Vorteil eines Internetauftritts im Vergleich zu einem Katalog ist nämlich auch, dass man die Texte und Bilder täglich ändern kann.

Sie möchten wissen, was Sie bei Texten fürs Internet besser nicht machen sollten? Lesen Sie dazu meinen Artikel "Was muss ich bei Texten im Internet vermeiden?"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: