Businesstipps Microsoft Office

Texteinträge in Excel-Wertezellen hinzufügen und anpassen

Lesezeit: 2 Minuten Die Darstellung von Währungsabkürzungen oder dem Prozentzeichen innerhalb einer Wertezelle ist in Excel kein Problem. Aber wie fügen Sie Maßeinheiten oder Produktbezeichnungen ein? Noch dazu mit der Unterscheidung von Einzahl und Mehrzahl und in verschiedenen Farben? Die Lösung finden Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit
Texteinträge in Excel-Wertezellen hinzufügen und anpassen

Texteinträge in Excel-Wertezellen hinzufügen und anpassen

Lesezeit: 2 Minuten

Anzeige von Maßeinheiten in Excel

Fangen wir mit dem Einfachsten an. Sie möchten z. B. das Kürzel für Kilogramm in den ausgewählten Zellen anzeigen lassen. Markieren Sie Ihre Zellen, rufen Sie das Dialogfenster „Zellen formatieren“ auf und wählen Sie in der Kategorie „Benutzerdefiniert“ ein Zahlenformat aus.

Für Dezimalzahlen sollten Sie ein Format mit einer Null vor dem Komma und zwei bis drei Nullen hinter dem Komma wählen, je nach der gewünschten Anzahl der Dezimalstellen. Informationen über die Wahl der Platzhalter bei Dezimalzahlen finden Sie im Artikel „Benutzerdefinierte Zahlenformate für Dezimalzahlen in Excel einrichten„.

Klicken Sie in das Bearbeitungsfenster und ergänzen Sie das Format zunächst mit einem Leerzeichen oder einem Unterstrich. Danach geben Sie „kg“ ein. Mit einem Klick auf OK wird das neue Format übernommen. Hier sehen Sie das Ergebnis:

Texteinträge in Excel-Wertezellen hinzufügen und anpassen

Wichtig: Der Text wird nur eingefügt, wenn er beidseitig in Anführungszeichen eingeschlossen wird. Welche Zeichen Sie als Text eingeben, ist egal. Insgesamt akzeptiert Excel bis zu 125 Zeichen für ein benutzerdefinierten Zahlenformat, einschließlich Text.

0 „Text Mehrzahl“

Daraus ergeben sich Einträge wie „1 Haus“, aber „4 Häuser„, „1 Frau“, aber „7 Frauen„, „1 Stuhl“, aber „10 Stühle„. So wie hier abgebildet:

Texteinträge in Excel-Wertezellen hinzufügen und anpassen

Wichtige Details für eine korrekte Anzeige in Excel

Durch die Wahl des Vergleichoperators „Ist nicht Eins“ weisen Sie allen Werten über Eins und den Nullwerten den Mehrzahl-Ausdruck zu. Die Null für das Zahlenformat sorgt dafür, dass eine Null auch als Null angezeigt wird. Für die Liste der Häuser erscheint bei einem Nullwert dann „0 Häuser“.

Im Allgemeinen unterscheidet sich die Wortlänge von Ein- und Mehrzahl. Für eine genaue Ausrichtung Ihrer Liste müssen Sie daher dem Ausdruck für die Einzahl weitere Leerzeichen hinzufügen. Wie viele es genau sein müssen, können Sie nur durch Ausprobieren feststellen. Für die Stuhl-Liste werden z. B. zwei zusätzliche Leerzeichen vor „Stuhl“ benötigt, obwohl der Unterschied zwischen Ein- und Mehrzahl nur aus einem Zeichen besteht. Für die Hausliste sind es drei Leerzeichen, obwohl sich Haus und Häuser nur durch zwei Buchstaben voneinander unterscheiden.

Zuweisung verschiedener Schriftfarben für Excel-Wertezellen

Die Anzeige in verschiedenen Schriftfarben ist Excel-Anwendern eher für die Unterscheidung von Plus- und Minuswerten in den Kategorien Zahlen und Währungen vertraut.

Darüber hinaus lassen sich aber auch für benutzerdefinierte Zahlenformate verschiedene Schriftfarben bestimmen. Sie haben die Wahl zwischen acht Farben: Schwarz, Blau, Zyan (= helles Türkis), Grün (=grelles Grün), Magenta (=Rosa), Rot, Gelb und Weiß (letztere wären nur in einer Zelle mit dunkler Hintergrundfarbe zu sehen).

Die Farbangabe wird noch vor der Bedingung eingetragen, ebenfalls in eckige Klammern. Der allgemeine Aufbau sieht nun so aus:

                       [Farbe][=1]# „Text Einzahl“;[Farbe][<>1]0 „Text Mehrzahl“

Zum Schluss noch ein Hinweis: Mehr als zwei verschiedene Zahlenformate innerhalb einer Zelle werden von Excel nicht akzeptiert. Nach der Eingabe einer dritten Bedingung oder einer dritten Farbe erscheint eine Fehlermeldung.

Bildnachweis: StockRocket / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: