Businesstipps Marketing

Testergebnisse mit Quelle angeben, sonst droht Abmahnungen

Lesezeit: < 1 Minute Werben Sie für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung mit Testergebnissen (z.B. Testurteil sehr gut) von Dritten, müssen Sie in Ihrer Werbung in jedem Fall angeben, wo der Kunde das Testergebnis nachlesen kann. Fehlt die Quellenangabe, müssen Sie mit Abmahnungen rechnen (Hanseatisches Oberlandesgericht, 15.01.2007, Aktenzeichen: 3 U 240/06).

< 1 min Lesezeit

Testergebnisse mit Quelle angeben, sonst droht Abmahnungen

Lesezeit: < 1 Minute
Begründung der Richter: Mit einem Testhinweis verleihen Sie Ihrer Werbung eine objektive Aussagekraft. Diese müssen Ihre Kunden nachprüfen können, indem sie sich ohne langes Suchen Zugang zu den Testergebnissen beschaffen können. Dafür ist die Angabe der Quelle der Testergebnisse unerlässlich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: