Businesstipps Microsoft Office

Teilbereiche von Formen in den Office-Programmen ändern

Lesezeit: 2 Minuten In Word, Excel oder PowerPoint erstellen Sie vorgegebene Zeichnungsobjekte durch eine einfache Auswahl mit einem Mausklick. Einige der Zeichnungen können Sie nach dem Einfügen durch eine vorprogrammierte Funktion leicht in ihrer Gestalt verändern. Lesen Sie, wie Sie Formen in Office-Programmen schnell ändern.

2 min Lesezeit

Teilbereiche von Formen in den Office-Programmen ändern

Lesezeit: 2 Minuten

Erstellen von Zeichnungsobjekten in den Office-Programmen

Die Auswahl der Zeichnungsobjekte erfolgt bis zu den Office-Versionen 2003 über die Symbolleiste Zeichnen und dem dortigen Befehl "Autoformen". Ab 2007 finden Sie "Formen" über das Register "Einfügen".

Wählen Sie die gewünschte Form aus und klicken Sie sie einmal an. Die Mausanzeige ändert sich in ein Kreuz.

Führen Sie Ihren Mauszeiger an die Stelle, an der die Zeichnung erscheinen soll. Drücken Sie die linke Maustaste, halten Sie sie gedrückt und ziehen Sie die Form auf. Im Dokument werden Ihnen die Umrisse angezeigt. So lange Sie die Maus gedrückt halten, können Sie die Form durch Hin- und Herziehen in ihrer Form und Größe verändern. Erst wenn Sie die Maus loslassen, wird das Zeichnungsobjekt in das Dokument, das Arbeitsblatt oder die Folie eingefügt.

Die Form erscheint zunächst markiert, mit den typischen Ziehpunkten an den Ecken und in der Mitte jeder Seite. Außerdem liegt oberhalb der Form der grüne Punkt zum Drehen.

Verändern von Teilbereichen der gewählten Formen

Einige der Formen besitzen eine oder auch mehrere gelbe Rauten. Die Form "Legende mit Pfeil in vier Richtungen", die Sie im Bild dieses Artikels sehen, ist sogar mit 4 Rauten ausgestattet.

Verschieben Sie die Rauten mit der Maus, werden Teilbereiche der Form verändert. Bei Blockpfeilen sind das meist die Länge und der Winkel der Pfeilspitze, ein Achteck kann in ein liegendes oder ein auf der Spitze stehendes Quadrat verwandelt werden und ein Smiley blickt auf einmal sehr mürrisch.

Welche Wirkung ein Ziehen an der ausgewählten Raute hat, wird Ihnen mit einer gestrichelten Linie angezeigt. Wohin Sie die Raute verschieben müssen, um eine Änderung Ihrer Form zu erreichen, lässt sich nicht vorhersagen. Die meisten Rauten lassen sich nur in eine Richtung bewegen, aber es gibt auch Rauten, die sich sowohl in der Senkrechten als auch der Waagerechten verschieben lassen. Probieren Sie einfach mehrere Richtungen aus und beobachten Sie die Wirkung auf Ihr Zeichnungsobjekt.

Wenn Ihnen die Form gefällt, lassen Sie die Maus einfach los. Die Veränderungen an dem Zeichnungsobjekt werden sofort übernommen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: