Businesstipps Personal

Tarifabschluss 2008: Im ersten Halbjahr gegenüber Vorjahr gestiegen

Lesezeit: < 1 Minute Betrachtet man die Tarifabschlüsse des ersten Halbjahrs 2008, ergibt sich ein differenziertes Bild. Die Höhe des einzelnen Tarifabschlusses schwankt zwischen 2,2 und 4,3 Prozent (umgerechnet auf ein Jahr). Der Durchschnitt liegt bei 3,3 Prozent und damit um 1,1 Prozentpunkte oder um die Hälfte höher als im Vorjahr.

< 1 min Lesezeit

Tarifabschluss 2008: Im ersten Halbjahr gegenüber Vorjahr gestiegen

Lesezeit: < 1 Minute

Dass der einzelne Tarifabschluss damit durchweg über der Preissteigerungsrate liegt, ist aus Sicht der Beschäftigten positiv, gleichzeitig verdeutlicht diese Tatsache, dass ein zusätzlicher Kostendruck bei den Unternehmen entsteht, der wohl nur teilweise weitergegeben werden kann. Gut, wer in der letzten Personalplanungsrunde diese Entwicklungen vorausgesehen und entsprechend vorgesorgt hat.

Nach wie vor besteht ein Unterschied zwischen einem Tarifabschluss im Westen und einem der gleichen Branche im Osten. Während der Durchschnitt der Abschlüsse im Westen bei 3 Prozent lag, stiegen die Gehälter im Osten um 5 Prozent. Angesichts nach wie vor hoher Arbeitslosenquoten im Osten dürfen diese Abschlüsse durchaus kritisch gesehen werden.

Es bleibt abzuwarten, ob sich die im ersten Halbjahr gezeigte Entwicklung im Jahresverlauf fortsetzt. Die aktuellen Forderungen der Gewerkschaften deuten derzeit darauf hin.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: