Businesstipps Steuern & Buchführung

Summarische Ermittlung der Bareinnahmen mit einem Kassenbericht

Lesezeit: < 1 Minute Mit einem Kassenbericht oder einem Tageskassenbericht ermitteln Sie die steuerpflichtigen Einnahmen des jeweiligen Tages. Nach Ablauf eines Tages müssen Sie den Kassenbestand durch Zählen ermitteln. Der Tageskassenbestand ist gleichzeitig der Anfangsbestand des folgenden Tages. Einen Kassenbericht verfassen Sie also jeden Tag.

< 1 min Lesezeit

Summarische Ermittlung der Bareinnahmen mit einem Kassenbericht

Lesezeit: < 1 Minute
Kassenbericht: Differenz = Betriebseinnahmen
Die Differenz zwischen dem Kassenbestand am Beginn und am Ende eines jeden Tages ist der Betrag, den Sie als Betriebseinnahme erfassen müssen. Dieser Betrag ist noch um die Beträge zu korrigieren, die im Laufe eines Tages bar bezahlt worden sind bzw. die Sie privat entnommen oder eingelegt haben.

Die Auswirkungen ergeben sich aus dem nachfolgenden Muster eines Tageskassenberichts, bei dem die Betriebseinnahmen rechnerisch ermittelt werden:

Kassenbericht vom 01.09.2005
 
Kassenbestand am Ende des Tages ……..
1.176,25
Ausgaben im Laufe des Tages
Wareneinkauf CD-ROMs – 76,80
+ 76,80
Geschäftskosten
Bürobedarf – 26,70
Benzin – 102,10
Briefmarken – 20,00
+ 148,80
Privatentnahmen – 200,00
Einzahlung (Bank) – 1.000,00
+ 1.200,00
Kassenbestand + Ausgaben
Abzüglich Kassenbestand Vortag
= Zwischensumme
Abzüglich sonstige Einnahmen
Bareinlage privat: 100,00
2.602,05
– 978,20
1.623,85
– 100,00
= Bareinnahmen inkl. Umsatzsteuer
Nebenrechnung:
Kasseneingang inkl Umsatzsteuer
darin enthalten 16 % Umsatzsteuer
Steuerpflichtiger Umsatz
1.523,85
1.523,85
210,19
1.313,66
Tipps zum Kassenbericht
Wenn Sie die Betriebseinnahmen errechnen, müssen Sie alle anderen Geldbewegungen in der Kasse durch Belege dokumentieren können. Soweit Ihnen keine Fremdbelege zur Verfügung stehen, verwenden Sie Eigenbelege. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihnen Entnahmen und Einlagen im Gedächtnis bleiben.
Die Erfahrung zeigt, dass alles, was nicht schriftlich vorliegt, in der Hektik des Tagesgeschäfts schnell vergessen wird.
Stimmen Soll- und Ist-Bestand der Geschäftskasse nicht überein, ist die Kassenführung nicht ordnungsgemäß. Das Finanzamt wird Ihren Gewinn um einen geschätzten Betrag erhöhen, der umso höher ausfällt, je umfangreicher Ihre Bargeschäfte sind.
Kassenbericht mit einer Registerkasse
Sie können einen Kassenbericht auch mit Hilfe einer Registerkasse erstellen. Dabei wird das Ergebnis der Registerkasse nach Kassenstreifen bzw. Kassensummenbons übernommen.
Sie müssen jedoch nachweisen können, wie Sie die Summe ermittelt haben. Das bedeutet, dass Sie bei einer Registerkasse Kassenstreifen, Kassenzettel und Tagessummenbons grundsätzlich aufbewahren müssen (Entscheidung des Bundesfinanzhofs vom 11.05.2000, Az. I B 7/00).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: