Businesstipps Marketing

Studie: Messe-Events mit zweifelhaftem Wert

Lesezeit: < 1 Minute Lediglich eine kleine Minderheit aller Fachbesucher interessiert sich wirklich für den Unterhaltungswert einer Fach-Messe: Alle anderen suchen vornehmlich fundierte Informationen, so ergab eine aktuelle Untersuchung der Universität Nürnberg/Erlangen.

< 1 min Lesezeit

Studie: Messe-Events mit zweifelhaftem Wert

Lesezeit: < 1 Minute
Die Studie unterscheidet zwischen unterschiedlichen Fachbesucher-Typen:

– Mit 25,1 Prozent am häufigsten ist der Heavy Visitor. Er zeichnet sich durch konkreten Bedarf, gezielte Informationsgewinnung und Verhandlungsbereitschaft aus.

– Mit 22,3 Prozent steht der unspezifische Informationsbesucher an zweiter Stelle. Er hat zwar keinen konkreten Bedarf, schätzt aber die gezielte Informationsgewinnung in umfassender Breite. Er erwartet insgesamt keine weitergehenden Interaktionen mit den Ausstellern.

– Mit 17,4 Prozent ist auch der bindungsunwillige Besucher häufig anzutreffen. Er nutzt alle Formen der Informations- und Kommunikationsmedien, ist aber nicht auf die Messe als Informationsquelle fixiert.

– Der interaktionsorientierte Besucher (16,2 Prozent) legt Wert auf persönliche Kontakte mit Geschäftspartnern. Er sucht die Kombination aus nützlichen und angenehmen Elementen.

– Der standortfixierte Besucher (13,1 Prozent) ist fast ausschließlich am Messestandort interessiert. Er fühlt sich offensichtlich eher dem Veranstaltungsort als der Messe bzw. der Messeveranstaltung verbunden.

– Nur einen Anteil von 5,8 Prozent hat der eventorientierte Unterhaltungssucher. Er schätzt fast ausschließlich den Unterhaltungswert.

Fast 90 Prozent der Fachbesucher ist also vornehmlich an fundierten Informationen über Neuheiten, Branchentrends sowie dem Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen interessiert: "Angesichts leerer Kassen also eine gute Gelegenheit, Messekonzepte zu entrümpeln und sich von lieb gewonnenen, aber offensichtlich sinnlosen und kostspieligen Aktionen zu verabschieden", meint Messeexpertin Elke Clausen, Inhaberin der Unternehmensberatung für absatzfördernde Strategien, Neu-Anspach.

Ihre Ansicht: Mit der Konzentration auf eine verständliche, ansprechende Informationsvermittlung und kompetente Gespräche durch gut vorbereitete, motivierte Verkäufer lassen sich kaufende und potenzielle Kunden langfristig für das Unternehmen interessieren und binden. "Kein Fachbesucher will den auf Hochglanz polierten Messestand oder das ausgefallene Event kaufen – er interessiert sich primär für das Angebot des Ausstellers und das dahinter stehende Team!"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: