Businesstipps Organisation

Stressfrei starten ins neue Jahr 2011

Lesezeit: 2 Minuten Ein altes Jahr geht zu Ende: Zeit sich wieder einmal nach vorne zu orientieren und in die Zukunft zu sehen. Das alte Jahr mit seinen Erfolgen und auch Misserfolgen verabschieden wir und machen uns bereit für neue Herausforderungen und Ziele. Häufig sind damit auch die sogenannten "guten Vorsätze" verbunden.

2 min Lesezeit

Stressfrei starten ins neue Jahr 2011

Lesezeit: 2 Minuten

Statt auf gute Vorsätze lieber auf reale Ziele setzen
Endlich immer einen aufgeräumten Schreibtisch und eine gute Zeitplanung haben, alle Termine einhalten, "Nein sagen", mehr Zeit für die Kinder nehmen: Diese Reihe von Beispielen für gute Vorsätze sind gefährlich, weil die Erwartungen damit viel zu hoch sind. Gehen Sie der Gefahr aus dem Weg sich selbst zu viel Stress zu machen und sich selbst zu frustrieren, wenn Sie eventuell versuchen diese Ziele sofort im neuen Jahr alle gleichzeitig zu erreichen.

Ziele realistisch Planen
Wünsche zu verwirklichen braucht hin und wieder Ausdauer und eine "Roadmap", die Sie über Etappen zum Ziel führt. Mit dieser Karte, die Ihren jetzigen Standort und das Ziel darstellt, können Sie die einzelnen Etappen (=Teilziele) erkennen. Gehen Sie am besten Schritt für Schritt vor und erwarten Sie im neuen Jahr nicht zu viele Veränderungen auf einmal.

Für die ausreichende Motivation sorgen
Wissen Sie was Sie gewinnen, wenn Sie Ihr Ziel erreichen? Warum Sie Ihr Ziel erreichen möchten? Auch wenn Sie meinen "so ungefähr weiß ich das doch!" – vielleicht nehmen Sie die folgende Hilfestellung an: Geben Sie sich kurz einem Tagtraum hin. Wie genau ist für Sie es, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben? Was bedeutet das für Sie, für Ihr Selbstverständnis? Welche Emotionen nehmen Sie wahr? Freude, Erleichterung, Begeisterung, einfach nur Wohlbefinden? Genießen Sie es, Ihr Ziel zu erleben. 

Stimmt das Ergebnis-Szenario schon? Fühlt es sich richtig gut an? Wenn noch nicht, verändern Sie Ihre Phantasie des Zieles ein wenig, achten Sie darauf, wann die Gefühle positiver werden und experimentieren Sie, mit welchem Zielbild das Ziel am besten ist. Genießen Sie das gute Gefühl. Wenn Sie die motivierende Vorstellung gefunden haben, sehen Sie wie es sich anfühlt, das Ziel zu erreichen. Sie können davon ausgehen, je positiver das Gefühl ist, desto realistischer ist die Planung der Teilziele und Ihre Motivation.

Ziele angehen ohne Stress
Mit dieser Vorbereitung sehen Sie sich die Teiletappen Ihrer Zielerreichung jetzt an. Was können Sie schnell erreichen, was erst etwas später? Mit der Motivation aus dem positiven Ziel und mit einer realistischen Erwartungshaltung können Sie Stress-befreit einen Schritt nach dem nächsten machen. So bleibt Frust darüber, dass nicht alles sofort funktioniertaus und Sie können in Ruhe Ihre Vorsätze Wirklichkeit werden lassen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: