Businesstipps Organisation

Stressbewältigung – So bekämpfen Sie Stress kreativ

Lesezeit: 2 Minuten Stress kann viele Ursachen haben, ob zwischenmenschliche Konflikte oder Probleme am Arbeitsplatz, die Gründe für einen Anstieg der Stresshormone sind vielfältig. Ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten zur Stressbekämpfung. Eine gute Stress-Therapie ist künstlerische Betätigung.

2 min Lesezeit
Stressbewältigung – So bekämpfen Sie Stress kreativ

Stressbewältigung – So bekämpfen Sie Stress kreativ

Lesezeit: 2 Minuten

Selbst wenn eine Situation unter Umständen nicht einfach gelöst werden kann, so können Sie doch oft Entlastung schaffen in dem Sie Ihre Gefühle bezüglich der Situation ausdrücken. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen; Sie können sich zum Beispiel mit Freunden unterhalten, oder ein Tagebuch führen. Und da Kunst die ultimative Ausdrucksform unterdrückter Emotionen ist, darf diese natürlich auch bei der Stressbewältigung nicht außen vor stehen.

Picasso sagte einst: „Das Werk, das man malt, ist eine Art, Tagebuch zu führen.“

Kreativtechniken können somit eine Möglichkeit bilden, mit stressigen Situationen besser umzugehen.

Das schöpferische Selbst

Um auf diese Art Stress abzubauen müssen Sie erst akzeptieren, dass Sie kreativ sind. Das klingt leichter als es ist, denn unter Umständen sind Sie der Meinung, dass Sie kein künstlerisches Talent besitzen. Dabei sollten Sie jedoch bedenken, dass es bei dieser Übung nicht darum geht andere zufrieden zu stellen, sondern nur sich selbst. Und jeder Mensch ist kreativ. In erster Linie ist Kreativität eine Art der Kommunikation, wie Paul Watzlawick einst so treffend darlegte: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Kommunikation kann viele Formen annehmen und ebenso die Kreativität. Ob es Tanz, Gesang, Poesie oder das Zeichnen ist, irgendeine Form der Kommunikation liegt jedem, selbst wenn es nur die Sprache ist.

Die Frage ist, wie und wie häufig Sie Ihre Kreativität nutzen und wie ausgeprägt Sie zu Beginn ist. Im Endeffekt ist die Kreativität nämlich wie ein Muskel, der trainiert werden und wachsen kann. Jeder Mensch ist also kreativ und somit kann auch ein jeder die Kreativität als Anti-Stress Tipp verwenden.

Der graue Alltag

Stress ist oft das Resultat eingefahrener Sichtweisen und Gewohnheiten. Bereits gemachte Erfahrungen bestimmen, wie Sie mit einer Situation umgehen. Die Kreativität erlaubt Ihnen jedoch, die zuvor erlangten Informationen neu zusammen zu legen und andere Lösungswege zu finden.  Außerdem kommt hinzu, dass die ideale Lösung zu fast einem jeden Problem meistens schon irgendwo in Ihrem Unterbewusstsein liegt. Jede kreative Ausdrucksform sollte es Ihnen ermöglichen, diese Lösung in den Vordergrund zu bringen.

Malen und Zeichnen

Gehen wir zum Beispiel davon aus, dass Sie ein Bild gezeichnet haben und dieses nun Ihren Freunden und Bekannten präsentieren. Es wird automatisch eine Analyse des Bildes vorgenommen. Im Zuge dieses Gesprächs können Sie entspannt die Lösung zu dem Problem des Bildes ausdrücken und diese auf sich selbst zurückführen. Das Gleiche gilt für das Schreiben von Texten oder Musik.

Das geschriebene Wort

Wenn es Ihnen schwer fällt, andere mit in Ihr Problem einzubeziehen, könnte es Ihnen leichter fallen das geschrieben Wort als Ausdrucksform zu nutzen. Sobald Sie Ihr Problem auf ein Blatt Papier geschrieben haben, ist es für eine kurze Zeit so als wäre das Problem aus Ihrem Kopf verschwunden. Wenn Sie dann über das Geschriebene hinweg lesen, ist Ihnen das Problem bereits bekannt und Sie können sich wieder auf die Lösung konzentrieren.

Die meisten dieser Methoden beanspruchen natürlich Zeit und bieten keine Soforthilfe in stressigen Situationen. Jedoch ist es wichtig, dass Sie Ihre Kreativität schulen, damit Sie in der Lage sind, Distanz von eingefahrenen Sichtweisen und Handlungsabläufen zu gewinnen und sich somit eine klare Sicht auf pragmatische Problemlösungen schaffen.

Bildnachweis: shefkate / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: