Businesstipps Organisation

Stress am Arbeitsplatz vermeiden – Warum Pausen dabei helfen, Zeit zu sparen

Lesezeit: < 1 Minute In Ihrem Büro geht es schon am Vormittag drunter und drüber. Ihr Chef kann Besuchertermine nicht einhalten, und Sie müssen die wartenden Geschäftspartner bei Laune halten, Ihr Telefon klingelt ohne Pause, wichtige Briefe müssen geschrieben werden, Kollegen bitten Sie um Hilfe, der Kopierer streikt. Sie kennen diese Tage.

< 1 min Lesezeit

Stress am Arbeitsplatz vermeiden – Warum Pausen dabei helfen, Zeit zu sparen

Lesezeit: < 1 Minute
"Die verlorene Zeit hole ich vielleicht wieder auf, wenn ich die Mittagspause ausfallen lasse und durcharbeite", ist Ihr erster Gedanke. Sie arbeiten also weiter und versuchen, das größte Chaos irgendwie in den Griff zu bekommen.

Leider klappt es nicht so gut, wie Sie gedacht hatten, weil Sie nervös und unkonzentriert werden. Ihr Kreislauf meldet Erschöpfung, aber eine Pause wollen Sie sich nicht gönnen.

Das sollten Sie aber trotzdem tun, denn Körper und Geist brauchen Pausen, um leistungsfähig und konzentriert zu bleiben. Wenn Sie nur eine Pause von 10 bis 15 Minuten einlegen, dabei kurz an die frische Luft gehen, ein Glas Wasser trinken und ein Stück Obst essen, damit der volle Magen Sie nicht ermüdet, dann haben Sie bessere Chancen, Herrin über das Bürochaos zu werden.

Abschalten muss sein, besonders dann, wenn Sie viel zu tun haben. Regelmäßige Pausen helfen Ihnen dabei, Stressphasen gelassen zu überstehen und gute Arbeitsergebnisse abzuliefern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: