Businesstipps Existenzgründung

Storage – jetzt auch per E-Mail

Lesezeit: < 1 Minute Sogenannte Self-Storage-Sercives sind auch in Deutschland immer mehr im Kommen. Die (Aus-) Lagerung von Dingen, die Sie gerade nicht brauchen, kann Ihnen wertvollen Platz verschaffen, den Sie effektiv nutzen können. In den USA zeigt eine neue Geschäftsidee, wie Storage noch einfacher sein kann.

< 1 min Lesezeit

Storage – jetzt auch per E-Mail

Lesezeit: < 1 Minute

Storage: Ungemein praktisch
In den USA gehört diese Form von Lagerung ganz selbstverständlich zum Alltag. Möbel, Sportgeräte, Spielzeug etc. werden einfach in Kisten verpackt und in ein Lagerhaus gebracht, wo auch noch viele andere Leute ihre Ware einlagern. Bezahlt wird monatlich ein gewisser Betrag je nach Größe der Lagerfläche, auf die Ware zugegriffen werden kann jederzeit.

Storage by E-Mail
Eine interessante Variante des Storage bietet die Firma StoragebyMail in den USA an. Der Kunde kann seine zu lagernde Ware von zu Hause aus per Paket an die Lagerstätten schicken und muss dafür nicht mehr extra zur Lagerhalle hinfahren. An der Lagerhalle werden die Pakete dann sicher eingelagert. Der Vorteil liegt darin, dass das Unternehmen seine Lagerstätte an abgelegenen Orten und daher preisgünstig mieten kann.

Je nach Anzahl der Kartons kostet der Storage-Service -by-mail in den USA zwischen 29 Dollar für fünf Kartons und 249 Dollar für bis zu 100 Kartons. Die Größe der Kartons ist dabei egal. Der Versand einmal zum Lagerhaus hin und wieder zurück ist im Preis mit inbegriffen.

Mehr Infos bekommen Sie unter http://www.storagebymail.com/.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: