Businesstipps Steuern & Buchführung

Steuern: Bewirtungskosten sind nur für eigene Mitarbeiter voll abziehbar

Lesezeit: < 1 Minute Bewirtungskosten werden von den Finanzämtern häufig steuerlich nicht voll anerkannt. Wollen Sie Bewirtungskosten, die durch die Bewirtung von Geschäftsfreunden oder eigenen Mitarbeitern entstanden sind, steuerlich geltend machen, beachten Sie die folgenden Regeln:

< 1 min Lesezeit

Steuern: Bewirtungskosten sind nur für eigene Mitarbeiter voll abziehbar

Lesezeit: < 1 Minute
Bewirten Sie Geschäftsfreunde, können Sie die Kosten dafür nur zu 70% als Betriebsausgaben geltend machen. Hierbei zählen auch freie Mitarbeiter, für die Sie z. B. im Rahmen einer Schulungsveranstaltung die Verpflegungskosten übernehmen, als Geschäftsfreunde. Nur wenn Sie eigene Mitarbeiter bewirten, sind die Ausgaben voll abzugsfähig (Bundesfinanzhof, 18.09.2007, Aktenzeichen: I R 75/06).
Achtung: Damit die Bewirtung eigener Mitarbeiter nicht lohnsteuerpflichtig ist, sollte sie im Rahmen eines außergewöhnlichen Arbeitseinsatzes erfolgen und nicht mehr als 40 Euro kosten (R 19.6. Abs. 2 LStR 2008).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: