Businesstipps Steuern & Buchführung

Steuern: Ausbildungskosten senken die Steuerbelastung

Lesezeit: < 1 Minute Rückwirkend seit dem 01.01.2004 werden Ausbildungskosten steuerlich wie folgt behandelt:

< 1 min Lesezeit

Steuern: Ausbildungskosten senken die Steuerbelastung

Lesezeit: < 1 Minute
  1. Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, die nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses durchgeführt werden, sind bis zu 4.000 Euro pro Jahr als Sonderausgaben abziehbar.
  2. Darüber hinausgehende Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium sind nicht abziehbar.
  3. In allen anderen Fällen können Kosten der Berufsausbildung als Werbungskosten oder Betriebsausgaben geltend gemacht werden.

    Par. 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG und Par. 12 EStG

  1. Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, die nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses durchgeführt werden, sind bis zu 4.000 Euro pro Jahr als Sonderausgaben abziehbar.
  2. Darüber hinausgehende Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium sind nicht abziehbar.
  3. In allen anderen Fällen können Kosten der Berufsausbildung als Werbungskosten oder Betriebsausgaben geltend gemacht werden.

Par. 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG und Par. 12 EStG
Rückwirkend seit dem 1.1.2004 werden Ausbildungskosten steuerlich wie folgt behandelt:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: