Businesstipps Steuern & Buchführung

Steuererklärung: Wechselkursverluste, können geltend gemacht werden

Lesezeit: < 1 Minute Angenommen, Sie haben 2.000 Euro in eine exotische Währung eingetauscht, davon aber nur wenig verbraucht. Beim Rücktausch des verbliebenen Geldes in Euro entsteht Ihnen ein Verlust von einigen Hundert Euro. Da die einjährige Spekulationsfrist nicht überschritten ist, können Sie das als Spekulationsverlust ansetzen. Das heißt: Mit realisierten Gewinnen durch Verlustvor- oder -rücktrag verrechnen.

< 1 min Lesezeit

Steuererklärung: Wechselkursverluste, können geltend gemacht werden

Lesezeit: < 1 Minute

Dadurch, dass Sie den Umtauschve rlust in der Steuererklärung für 2008 in der Anlage SO vermerken. Sie brauchen nur die entsprechenden Umtauschbelege für die Zeit vor und nach der Reise beizufügen. Keine Rolle spielt dabei, ob Sie das Geld in der Heimat oder am Urlaubsort umgetauscht haben. Denn: Entscheidend ist allein die Dokumentation der genauen Wechselkurse.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: