Businesstipps Steuern & Buchführung

Steuererklärung 2004: Abgabefrist wird nicht automatisch verlängert

Lesezeit: 1 Minute Denken Sie daran: Erstellen Sie Ihre Steuererklärungen für 2004 selbst, müssen Sie sie bis zum 31.05.2005 beim Finanzamt einreichen. Schaffen Sie das bis zu diesem Termin nicht, sollten Sie eine Fristverlängerung beantragen.

1 min Lesezeit

Steuererklärung 2004: Abgabefrist wird nicht automatisch verlängert

Lesezeit: 1 Minute

Das geht in der Regel problemlos bis Ende September, vorausgesetzt, Sie stellen den Antrag schriftlich und liefern stichhaltige Gründe dafür. Ohne Begründung ist das Finanzamt nicht zu einer Fristverlängerung verpflichtet (Bundesfinanzhof, 22.05.2001, Aktenzeichen: VII R 79/00).

Diese Gründe können eine Verlängerung der Abgabefrist rechtfertigen:

  • Erhebliche Arbeitsüberlastung auf Grund einer besonderen Situation (z.B. Gründungsphase)
  • Lange Erkrankung des Buchführungshelfers
  • Umstrukturierung des Betriebs (z.B. Wechsel der Rechtsform)
  • Neueinführung eines Buchführungsprogramms

Geben Sie Ihre Steuererklärung nicht oder ohne genehmigte Fristverlängerung erst mit Verspätung ab, kann das Finanzamt Ihnen ein Zwangsgeld von bis zu 25.000 Euro auferlegen und Ihren Gewinn schätzen. Kein Antrag auf Fristverlängerung ist dagegen nötig, wenn Sie einen Steuerberater beauftragt haben, Ihre Steuererklärung abzugeben. Dieser hat für die Abgabe automatisch bis zum 30. September Zeit.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: