Businesstipps Steuern & Buchführung

Steuerberater: Unterstützung in komplizierten Fällen

Lesezeit: 2 Minuten Bis zum 31.5. jeden Jahres müssen sie im Normalfall die Steuererklärung abgeben. Wenn Sie es bis dahin nicht schaffen, sollten Sie eine Fristverlängerung beantragen. Wenn es zu kompliziert wird, kann man auch einen Steuerberater zu Rate ziehen. Wenn der Steuerberater die Steuererklärung erstellt, gilt automatisch eine Fristverlängerung bis zum 31.12. des laufenden Jahres. Es lohnt sich vielfach, da das deutsche Steuerrecht immer komplizierter und unhandlicher wird.

2 min Lesezeit

Autor:

Steuerberater: Unterstützung in komplizierten Fällen

Lesezeit: 2 Minuten

Steuerberater – Lohnt sich die Investition bei der Steuererklärung?
Die deutsche Steuergesetzgebung dürfte die komplizierteste Gesetzgebung auf diesem Gebiet weltweit sein. Sie kennt zahlreiche Ausnahme- und Sonderregelungen. Viele steuerlichen Probleme lassen sich für den Laien nicht so einfach lösen. Das wird auch nicht mehr von den zuständigen Experten im Finanzamt oder den Finanzgerichten bestritten.

Steuerberater ist ein freier Beruf. Daraus folgt seine Unabhängigkeit in der gesamten Berufsgestaltung. Der Steuerberater ist der Interessenvertreter des Steuerbürgers. Nicht jeder Steuerberater bietet die gleichen Leistungen an.

Informieren Sie sich vorab so umfassend wie möglich über Ihren künftigen Steuerberater. Auch die persönliche Chemie zwischen Ihnen und dem Berater sollte stimmen. Auch die Größe der Kanzlei sollte auf Ihren Bedarf passen! Je größer Ihr Bedarf, umso komplexer sind auch die Anforderungen an den Berater.

Wie sieht es mit seinem Leistungsangebot aus, genügt es Ihren Ansprüchen? Stimmt sein Leistungsspektrum. Ist es ausreichend für Ihre Anforderungen? Hat er Branchenerfahrung, verfügt er über Spezialkenntnisse? Liefert er genaue und individuelle Steuertipps für Ihren Bedarf? Wie sieht es mit den Kosten aus? Bereiten Sie Ihre Unterlagen selbst vor, desto weniger müssen Sie zahlen.

Steuerberater: Das sollten und können sie leisten!
Folgende Voraussetzungen und Leistungen können Sie unter anderem erwarten vom Steuerberater:

  • sind hoch qualifiziert und können die Steuerpflichtigen in allen Steuerangelegenheiten beraten,
  • errichten, führen und überwachen Ihre Buchhaltung,
  • erstellen die Bilanz, den Abschluss und die Steuererklärungen,
  • überprüfen die Steuerbescheide,
  • hilft Ihnen bei Betriebsprüfungen,
  • leistet Hilfestellung bei Unternehmensnachfolgen oder Umstrukturierungen in der Firma,
  • beurteilen Gesellschafts- und andere Verträge unter steuerlichen Gesichtspunkten,
  • haben Spezialkenntnisse in vielen Branchen,
  • die steuerrechtlichen Ansprüche der Mandanten werden von Ihnen gegenüber den Finanzbehörden vertreten,
  • sind gegenüber jedermann zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet,
  • tragen zur Lösung der betriebswirtschaftlichen Probleme der Mandaten bei,
  • helfen bei Finanzierungsfragen,
  • rechnen Ihre Leistungen nach einer amtlichen und überprüfbaren Gebührenordnung ab,
  • leisten vorsorgenden Steuerrechtsrat bei vielen Problemen,
  • unterliegen der Aufsicht der zuständigen Steuerberaterkammer,
  • sind gegen berufliches Fehlverhalten mit mind. 250.000 Euro je einzelnem Schadensfall versichert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: