Businesstipps Personal

Staubsauger am Arbeitsplatz: Spezial-Staubsauger können alles

Lesezeit: 2 Minuten Spezial-Staubsauger sind die Gewinner der Königsdisziplin der Staub-Bekämpfung am Arbeitsplatz! Sie werden in vielen Bereichen der Industrie und im Haushalt eingesetzt. Welche das sind und was sie können, erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Staubsauger am Arbeitsplatz: Spezial-Staubsauger können alles

Lesezeit: 2 Minuten

Spezial-Staubsauger mit Mikrofilter gegen Milben am Arbeitsplatz
Diese Art von Staubsauger sind entweder Staubsauger mit Staubbeutel oder Zyklonstaubsauger. Spezial-Staubsauger mit Milbenfilter werden vor allem dort eingesetzt, wo sich Allergiker aufhalten. Sie werden vorwiegend im Haushalt, aber auch im Gastgewerbe oder Arbeitsplätzen im Büro verwendet. Der Mikrofilter oder Milbenfilter ist immer nach dem Feinfilter oder Vorfilter eingebaut, damit er nicht so leicht verschmutzt und wirklich nur mehr die übrig gebliebenen Mikrostaub entfernt. 

Spezial-Staubsauger gegen krebserregende Staubpartikel
Anspruchsvolle Anwendungen wie Schleifen bei Sanierungsarbeiten am Beton oder Werkstoffen, die in der MAK– oder TRK-Wertliste stehen, verlangen sowohl den Staubsaugern als auch den Filtern einiges ab. Da es sich um große Volumen feiner Partikel handelt, benötigen Sie einen Feinfilter mit einem Abscheidegrad von größer als 99,995%. Das heißt, Sie brauchen einen zusätzlich integrierten Mikrofilter (Klasse H13 oder H14). Allein der Filter genügt nicht. Auch der gesamte Staubsauger muss staubdicht gebaut und der Filter staubfrei zu wechseln sein.

Explosionsgeschützte Spezial-Staubsauger am Arbeitsplatz
Nicht nur Flüssigkeiten und Gase können explosiv sein. Auch feine Staubpartikel stellen, vermischt mit Luft, eine Explosionsgefahr dar. Ein Funke, etwa aus statischer Entladung oder von einem Motor, kann eine Reihe von Explosionen in einem Staubabsaugsystem auslösen. ATEX ist eine europäische Richtlinie, in der die Handhabung explosionsgefährdeter Umgebungen geregelt wird.

Diese Staubsauger sind Explosionsgeschütz gemäß ATEX Zone 22. Sie sind für Gefahrenstoffe geeignet, bei denen seltenes Explosionsrisiko besteht. Das heißt, die Geräte entsprechen den Anforderungen der ATEX Zone 22, Richtlinie 1999/92 ATEX 137. In der Zone 22 tritt eine explosive Luft-/Staubkonzentration bei normalem Betrieb nicht oder nur für kurze Dauer auf. Es dürfen jedoch von außen keine Zündfunken eingesaugt werden. Sollen hochexplosive Stoffe eingesaugt werden, ist ein mobiler Staubsauger am Arbeitsplatz nicht mehr geeignet.

Spezial-Staubsauger für Gefahrenstoffe am Arbeitsplatz
Bei der Handhabung von Gefahrstoffen wie Asbest, Quarzstaub und PCB (gesundheitsgefährdende Chemikalien) sind besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Zunächst einmal ist die Ausstattung des Absauggerätes mit einem Mikrofilter, Klasse H13 oder H14 ein Muss. Auch bei dieser Art von Staubsaugern muss dieser staubdicht geschlossen und der Filter staubfrei zu wechseln sein.

Weiterhin sind die Werkzeuge mit  Absaughauben auszustatten, damit die Gefahrenstoffe nicht in die Luft gelangen. Drittens ist ein zusätzliches Luftreinigungsgerät erforderlich. Und nicht zuletzt müssen Sie auch sich selbst mit Atemschutzmaske, Augenschutz und Schutzkleidung schützen. Beim Einsatz großer Staubmengen ist zusätzlich ein Vorabscheider zu empfehlen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: