Businesstipps Marketing

Statusmeldungen: Halten Sie Ihre Fans und Follower auf dem Laufenden

Lesezeit: 2 Minuten In den verschiedenen Social Media Portalen ermöglichen Ihnen die kurzen Statusmeldungen eine besonders schnelle Kommunikation mit Fans und Followern. Nicht nur in den vielen verschiedenen Mikroblogging-Diensten wie Twitter, Tumblr und Twtxr, sondern auch auf Facebook, LinkedIn und Co. können Sie über kurze Statusmeldungen mit Ihrer Zielgruppe in Echtzeit kommunizieren.

2 min Lesezeit

Statusmeldungen: Halten Sie Ihre Fans und Follower auf dem Laufenden

Lesezeit: 2 Minuten

Kurz, kürzer, die Statusmeldung

Die Statusmeldung ist das kürzeste der Social Media Formate. Abhängig von dem jeweiligen Social Network oder Mikroblogging-Dienst, stehen Ihnen für Statusmeldungen 140 bis 200 Zeichen zur Verfügung. In diesen Kurznachrichten können Sie Ihre Fans und Follower schnell und einfach über Neuigkeiten informieren.

Zum Beispiel können Sie neue Fachbeiträge oder Pressemitteilungen kurz in einer Statusmeldung anreißen und über einen Link mit dem vollständigen Beitrag auf der Unternehmenswebsite oder dem Blog verbinden. So halten Sie Ihre Fans stets auf dem Laufenden und führen Interessenten direkt auf Ihre eigenen Websites.

Multimediale Statusmeldungen

Neben reinen
Textnachrichten mit Links, können Sie in Ihren Statusmeldungen auch
Bilder und Videos veröffentlichen. Multimediale Inhalte können Ihre
Informationen zusätzlich visuell darstellen und bieten Ihren Fans und
Followern weitere Anreize, Ihre Social Media Profile zu besuchen. Sowohl
Tutorials und Video-Präsentationen als auch Produktfotos und
Unternehmensbilder eignen sich beispielsweise für eine Veröffentlichung
in Ihren Statusmeldungen.

Mikroblog-Nachrichten optimieren

Ihre Statusmeldungen auf den verschiedenen Mikroblogs, können Sie mit einigen Kniffen weiter optimieren. Der Einsatz von sogenannten Hashtags (Rautenzeichen #) verbessert beispielsweise die Auffindbarkeit Ihrer Nachrichten zu relevanten Themen auf dem bekanntesten Mikroblog Twitter. Mit diesen Rautenzeichen können Sie spezielle Keywords in Ihren Statusmeldungen hervorheben. Über die Suche können andere Nutzer nach diesen Hashtags suchen.

Da Statusmeldungen auf eine bestimmte Zeichenzahl limitiert sind, sollten Sie sich möglichst kurzfassen. Um bei der Veröffentlichung von Links Zeichen einzusparen, können Sie URL-Kürzer-Dienste wie bit.ly oder ow.ly nutzen. Diese Dienste reduzieren beliebig lange Links auf maximal 20 Zeichen. Bei der Verwendung eines solchen Kurz-Links, bleibt Ihnen mehr Platz für die eigentliche Information.

Tipps für Ihre Statusmeldungen in den Social Media

  1. Veröffentlichen Sie regelmäßig neue Statusmeldungen. Statusmeldungen sind kurze Informationsnachrichten, daher können Sie hiervon mehr veröffentlichen, um Ihre Fans und Follower zu erreichen.
  2. Nutzen Sie verschiedene Social Media Portale für die Veröffentlichung Ihrer Statusmeldungen, um eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen.
  3. Binden Sie Links in Ihre Statusmeldungen ein, um Ihren Fans und Followern Zusatzinformationen zugänglich zu machen.
  4. Bilder und Videos sind interessante Inhalte für Ihre Statusmeldungen. Binden Sie Bilder und Videos in Ihre Kurznachrichten ein, um die Aussage zu visualisieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: