Businesstipps Marketing

Social Media: So geht PR heute

Lesezeit: < 1 Minute Viele Unternehmen verzichten inzwischen auf Bekanntmachungen in gedruckten Medien. Stattdessen verlagern sie ihre Aktivitäten lieber auf das Internet. Experten diskutieren in Foren mit potenziellen Kunden, sie beantworten Fragen, geben Tipps, zeigen den Nutzen der eigenen Produkte auf. Wie auch Ihnen PR im Internet gelingt, lesen Sie in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Social Media: So geht PR heute

Lesezeit: < 1 Minute

Sie wollen weniger klassische PR – dafür mehr Social Media. Hier ein paar Tipps dazu:

Was beschäftigt Ihre potenziellen Kunden?

Schauen Sie sich die Informationen an, die es bereits im Web zu Ihrem Tätigkeitsbereich gibt. Was wird in Blogs und Foren diskutiert? Welche Themen werden bei Google häufig gesucht? Über eine sorgfältige Recherche bekommen Sie ein Gefühl für Ihre Kundschaft.

Nicht nur gucken…werden Sie aktiv

Potenzielle Kunden stellen Fragen – Sie geben nützliche Antworten. Achtung: Machen Sie sich vorab mit den Regeln des jeweiligen Forums bekannt. Eigenwerbung oder Links auf Webseiten sind teilweise verboten.

Keine Geheimnisse haben

Sagen Sie offen, wer Sie sind und welches Unternehmen dahintersteht. Im Social Web müssen Sie nicht verdeckt arbeiten. Im Gegenteil – dies würde ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen werfen.

Sachliche Informationen anbieten

In Foren diskutieren nicht nur Experten, sondern auch Menschen, die nur glauben, dass sie sich mit dem Thema auskennen. Deshalb gibt es leider auch viele unqualifizierte Antworten. Greifen Sie individuelle Fragestellungen kompetent auf, geben Sie qualifizierte Antworten. Zeigen Sie auf bescheidene Art und Weise, dass Sie Experte sind. Vermeiden Sie jedoch Eigenlob oder übertriebene Begeisterung für Ihr Unternehmen. Verzichten Sie auch auf einen belehrenden Tonfall.

Kein Wort zur Konkurrenz

Mitbewerber werden weder gelobt noch schlecht gemacht. Das ist unprofessionell und kann zudem rechtlich zum Problem werden, wenn Ihr Mitbewerber es mitbekommt.

Lassen Sie sich nicht provozieren

Es kommt immer wieder vor, dass Mitglieder in Foren alles mies machen und andere Mitglieder fertigmachen. Bleiben Sie bei persönlichen Attacken höflich und sachlich – die anderen Mitglieder werden dies zu schätzen wissen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: