Businesstipps Marketing

Social Media Ausreden: Ohne Strategie können wir nicht anfangen

Lesezeit: 2 Minuten In diesem Teil der Serie geht es um die Ausrede: “Social Media klingt gut, aber ohne klare Strategien können wir nicht loslegen.“ Denn die Verantwortlichen finden immer mehr Ausreden, warum Social Media für ihr Unternehmen uninteressant ist.

2 min Lesezeit

Social Media Ausreden: Ohne Strategie können wir nicht anfangen

Lesezeit: 2 Minuten

Social Media Sackgasse
Die Suche nach der richtigen Strategie, langes Planen und der Freigabemarathon in vielen Unternehmen führt zu einer Social Media Sackgasse. Wie schwer sich Social Media Aktivitäten gewachsenen Hierarchien in Unternehmen und anderen Kommunikationsmaßnahmen anpassen, sieht man daran, dass es weder "Top down" noch "Button up" wirklich funktioniert.

Es ist vielmehr ein Miteinander. Die Erfahrungen und der Tatendran der Basis müssen mit dem OK des Chefs zusammen laufen. Eine Richtung allein funktioniert nicht.

Social Media ist eine Haltung
Die Aktivitäten eines Unternehmens im Bereich Social Media sind also keine theoretische Übung, sondern eine gelebte Haltung. Die Mitarbeiter, die sich privat für das Thema Social Media nicht interessieren, sind – selbst wenn sie in der PR- oder Marketing-Abteilung arbeiten, nicht diejenigen, die das Thema auf einmal für das Unternehmen umsetzen werden und können.

Social Media Ziele sind wichtig
Wichtiger als eine festgelegte Strategie sind im Bereich Social Media klare Ziele. Sie helfen, die Komplexität der Fragestellung zu minimieren und schaffen Planbarkeit. Je operationaler dabei die Ziele sind, umso besser können die Ergebnisse gemessen werden.

Social Media als ständige Iteration
Eine stände Reflektion und Anpassung ist sicherlich bei allen Kommunikations- und Marketinginstrumenten wichtig. Aber der Kreislauf aus Startpunkt, Kampagne, Feedback, Optimierung und neuem Startpunkt gilt im Social Media ganz besonders. Eine ständige Optimierung der Social Media Aktivitäten ermöglicht es, besser, schneller und effektiver zu werden. Denn erst die Erkenntnisse und Erfahrungen aus durchgeführten Social Media Maßnahmen zeigen, was funktioniert und was nicht.

Wenig Best Practices im Bereich Social Media
Leider kann man im Social Media nicht rechts und links gucken, was die Nachbarn machen. Jedes Unternehmen ist individuell und anders – und so gibt es besonders im Social Media keine Masterpläne, die Erfolg versprechen. Im Kern geht es um ein höchst authentisches und individuelles Verhalten – und das ist bei jedem Unternehmen so unterschiedlich wie bei jeder Zielgruppe. Launche und Learn – nur wer sich traut, wird auch die Chancen nutzen können!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: