Arbeit & Beruf Businesstipps

So treten Sie selbstbewusst bei wichtigen Terminen/Verhandlungen auf

Lesezeit: 4 Minuten Früher oder später warten in jedem engagierten Leben wichtige Verhandlungen. Doch wie entgehen Sie den möglichen Bedenken und präsentieren sich selbstbewusst?

4 min Lesezeit
So treten Sie selbstbewusst bei wichtigen Terminen/Verhandlungen auf

So treten Sie selbstbewusst bei wichtigen Terminen/Verhandlungen auf

Lesezeit: 4 Minuten

Wichtige Termine, wie es beispielsweise bei Verhandlungen und Bewerbungen der Fall ist, bereiten Personen oftmals ein mulmiges Gefühl, Lampenfieber oder gar Angst. Dies erschwert den souveränen Auftritt, der für ein Erreichen des Ziels jedoch erforderlich ist. Glücklicherweise gibt es mehrere Tipps und Handlungen, die dazu beitragen, einen selbstbewussten Auftritt Realität werden zu lassen. In die Reihe dieser Tipps zählen ein geordneter Tagesablauf am betreffenden Tag, eine gute Planung des eigenen Anliegens sowie absolute Achtsamkeit für die Situation.

Eine Basis bilden: Wie es gelingt, durch einen geordneten Tag Selbstbewusstsein zu erreichen

Ordnung nach außen bringt Ordnung in der Gedankenwelt. Stellen Sie sich bloß einen Tagesablauf vor, an dem Sie verspätet aufwachen, keine Zeit fürs Frühstück haben, bei der Arbeit unkonzentriert sind und schlechte Leistungen abliefern und obendrein im Anschluss den wichtigen Termin wahrnehmen müssen. Bei diesem Ablauf ist nur allzu naheliegend, wieso der Termin schwerfallen wird. Begründen lässt sich dies auf den verschiedensten Ebenen:

  • Biologische Sicht/medizinische Sicht: Stress bewirkt die Ausschüttung von Adrenalin und Noradrenalin, die als Nervenbotenstoffe Abläufe initiieren, die die Denkvorgänge hemmen.
  • Psychologische Sicht: Eine Aneinanderreihung vieler negativer Erfahrungen an einem Tag führt zunehmend zu Pessimismus, der sich nach verschiedensten Modellen – bspw. Gesetz der Anziehung – in einem tatsächlichen Eintritt negativer Ergebnisse niederschlägt.
  • Hygienische Sicht: Offenbar wirkt sich ein stressiger Tag durch schwitzige Hände und Achselhöhlen hygienisch nach außen aus, was sich beim Termin direkt bemerkbar macht.

Idealerweise planen Sie den Tag also so entspannt wie möglich. Dies bedeutet keineswegs, dass Sie Ihren Pflichten aus dem Weg gehen sollen. Aller Voraussicht nach ist dies nicht mal möglich. Aber lockern Sie dort die täglichen Gewohnheiten, wo es geht: Sprechen Sie zum Beispiel mit Ihrem Partner ab, ob dieser diesmal die Kinder von der Schule abholt. Vermeiden Sie zudem Speisen, die den Verdauungstrakt belasten, was bei fetthaltigen Lebensmitteln der Fall ist. Führen Sie des Weiteren alles an diesem Tag mit großzügigerem Zeitplan durch: Stehen Sie früher auf, nehmen Sie einen Zug früher und seien Sie früher vor Ort. Idealerweise wählen Sie für den Termin – sofern die Wahl bei Ihnen liegt – einen Ihnen vertrauten Ort aus. In gewohnter Umgebung spielt Ihr Unterbewusstsein eine wichtige Rolle, welches Ihnen ein Gefühl von Sicherheit verleiht, dass Sie erst einmal nicht zuordnen können werden – aber dennoch wird es da sein.

Anliegen vorbereiten: Die Planung des Treffens ist das A und O

Wenn Sie sich optimal auf das Anliegen vorbereiten, ersetzen Sie dadurch den Mangel an Routine und legen automatisch eine beachtliche Sicherheit beim Auftritt an den Tag.

Sicher haben Sie von diesen Personen gehört, die trotz eines ausgezeichneten ersten Eindrucks dennoch nicht überzeugen konnten? Grund dafür ist, dass letzten Endes die fachlichen Aspekte entscheiden. Insbesondere bei Bankberatern, Personalabteilungsleitern, hochrangingen Funktionären und vielen weiteren Personengruppen, die Führungspositionen innehaben, werden Sie mit Entscheidungen konfrontiert werden, die sich entlang der Vernunft orientieren. Emotionale Aspekte ausgeklammert, bleiben die fachlichen übrig. Wie überzeugen Sie an dieser Stelle?

Da eines der wahrscheinlichsten Szenarien eine Kreditanfrage ist – sei es für das eigene Heim, für eine Unternehmensgründung, für das Traumauto oder aus anderen Gründen – folgen Tipps, die auf diese Situation ausgerichtet sind:

  • Kreditbedarf genau überlegen und Finanzierungsplan vorlegen!
  • Idealerweise Sicherheiten als Rücklagen (Geld, Immobilien o.ä.) vorweisen, um beim Bankberater Vertrauen zu erwecken!
  • Jede Aussage – auch eine private Info – hat Gewicht! Sagen Sie nur Dinge, die positive Rückschlüsse auf Ihre Zahlungsfähigkeit sowie die Zuverlässigkeit ziehen lassen.
  • Im Vorfeld vorbereiten: Gehen Sie das Gespräch bereits vor dem Stattfinden und in Gesellschaft durch. Haben Sie für Gegenargumente gute Kontras parat!
  • Haben Sie alle geforderten und sogar über die Forderungen hinausgehende Dokumente sowie Nachweise dabei! Sie zeigen dadurch Organisationstalent und Transparenz.

Dieselben Ratschläge lassen sich mit leichten Abwandlungen ebenso auf Situationen wie Bewerbungsgespräche, Investorentreffen, Vorträge oder ähnliches beziehen.
Wer sich übrigens gerade beim Thema Finanzen mit einem rundum seriösen Auftritt schwertut, kann Kreditanfragen und dergleichen auch zunächst online bei Unternehmen wie der Smava GmbH testen und durchspielen. Nicht selten sind auf diese Weise sogar Kredite ganz ohne persönliche Gespräche  zu sehr guten Konditionen möglich.

Absolute Achtsamkeit in der Situation: Den Gegenüber „lesen“

Das NLP ist in Verhandlungs- und Business-Bereichen wohl so gefragt wie derzeit kein anderes psychologisches Modell. Den Kritiken zum Trotz ist der Nutzen immens.

Wenn Sie einen Menschen lesen, dann ist damit gemeint, dass Sie aus dessen Verhalten – mögen es noch so kleine Gestiken und Mimiken sein – wichtige Informationen schlussfolgern. Auch spielen die Tonalität der Sprache und Reaktionen auf bestimmte Vorkommnisse eine wichtige Rolle im Studieren des Gegenübers. Interessanterweise zeigt sich, dass einige Verhaltensmuster angeboren sind; um genau zu sein, sogar sehr viele. Dies bedeutet zum Beispiel, dass der erhebliche Großteil der Menschen bei Zorn die charakteristischen Zornesfalten zwischen den Augenbrauen kriegt.

Mittlerweile gibt es mehrere Modelle, die eine beachtlich detaillierte Analyse von Menschen ermöglichen. Dies setzt meistens zwar eine gewisse Übung voraus, doch entfaltet dies volle Wirkung. Eines dieser Modelle ist das Neurolinguistische Programmieren, kurz NLP. In den letzten Jahren gewann das Business-NLP immer mehr an Bedeutung. Hier fließen zahlreiche Aspekte ein, die eine präzise Analyse der Gesprächspartner und darauf abgestimmte Handlungen ermöglichen. Aufgrund der Effizienz wird dem NLP sogar vorgeworfen, eine Manipulationsmethode zu sein. Doch was auch immer sich dahinter verbirgt: Sie können es für Ihre Ziele einsetzen, wenn Sie sich damit auseinandersetzen!

Die Erfahrung wird es richten

Mit der Zeit – je häufiger die Wahrnehmung wichtiger Termine erfolgt – bessern sich die eigenen Performances. Dies ist dem wesentlichen Punkt zu verdanken, dass mit der Erfahrung eine Routine und Abgeklärtheit einkehrt, die es anfangs nun mal nicht gibt, weil es sie nicht geben kann. Doch mit den genannten Tipps lassen sich die Defizite mangelnder Erfahrung kompensieren:

  • Eine gute Vorbereitung ersetzt die Routine
  • Die ruhige Gestaltung des Tages verleiht Abgeklärtheit
  • Eine insgesamt gut organisierte Performance verschafft das Wissen, dass ein souveräner Auftritt möglich ist

Denn letzten Endes ist es doch immer so: Je adäquater Sie die Dinge organisieren, desto selbstbewusster werden Sie sein! Die Entscheidung, welchen Weg Sie einschlagen und wie das Treffen ausgeht, hängt somit stets von Ihnen persönlich ab.

Bildnachweis: deagreez / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: